Brandner (AfD): „Frau Kaisers Benehmen am Ort des Chemnitzer Blutbades gibt irritierenden Einblick in ihren Charakter!"

Bei den Aktionen gegen den Trauermarsch in Chemnitz war auch Elisabeth Kaiser, die SPD- Bundestagsabgeordnete für Gera, Greiz und Altenburg, zugegen. Dies belegen Fotos, die die Politikerin selbst ins Netz gestellt hat. Auf diesen Fotografien sieht man Kaiser lachend und offenbar bestens gelaunt in die Kamera schauen, wenige Meter entfernt von der Stelle, wo Tage zuvor ein junger Mann in Folge einer Vielzahl von Messerstichen verblutete und zwei weitere schwer verletzt wurden. Für ihren Kollegen Stephan Brandner, Geraer Bundestagsabgeordneter der AfD, ist damit eine Grenze überschritten.

„Ein 35-jähriger Mann stirbt durch das Messer eines Zuwanderers und noch bevor der Regen die letzte Blutflecken weggewaschen hat, posiert eine SPD-Vertreterin nur wenige Schritte entfernt und während einer Gedenkveranstaltung lustig und beschwingt vor der Kamera. Kann man das noch politisch bewerten? Oder geht es hier nicht einfach nur um tief sitzende Charakterschwächen einer Frau, die von einem Leben außerhalb ihres Funktionärskosmos offenbar noch nie etwas mitbekommen hat."

Für Brandner ist dieses Verhalten erbärmlich, doch zugleich glaubt er auch: „Vielleicht aber hat das bemerkenswerte Benehmen von Frau Kaiser und ihren Genossen ja auch sein Gutes. Ist es doch ein weiterer Schritt hin zu dem Tag, an dem die SPD und ihre Protagonisten auf eine Größe eingedampft sind, wo sie aufrecht unter der Fünf- Prozent- Hürde hindurch gehen können. Und vor allem in Sachsen, Thüringen und Bayern ist dieser Tag nicht mehr allzu fern."

Allein auf dem Erfurter Anger kam es im vergangenen Jahr zu 1.353 Strafanzeigen, die Anzahl der Betäubungsmitteldelikte stieg um mehr als 100 Prozent....

Weiterlesen

Auf Bitte des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat befasst sich das Bundesamt für Verfassungsschutz derzeit damit, in der Abstimmung mit...

Weiterlesen

Das Bundesverfassungsgericht hat zwar den Eilantrag der AfD-Fraktion gegen die Äußerungen von Bundesminister Seehofer, die AfD sei „staatszersetzend“,...

Weiterlesen

Gestern legte der Bund der Steuerzahler sein aktuelles Schwarzbuch vor, das eklatante Fälle von Steuerverschwendung ans Licht bringt. Darunter fällt...

Weiterlesen

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hat eine Unterlassungserklärung gegen das Nachrichtenmagazin Der Spiegel erwirkt. Anlass war eine...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge wurde das private Fahrzeug des Thüringer Justizministers Dieter Lauinger beschädigt. Wer dahinterstecke sei noch unbekannt.

Weiterlesen

Gemeinsam mit Abgeordneten aller Fraktionen wird der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner vom 28. Oktober 2018 bis zum 2. November 2018 an einer...

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr hält die Finanzierung der umstrittenen Amadeu-Antonio Stiftung, (AAS), die durch die ehemalige Stasispitzelin Anetta Kahane...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge will Justizministerin Barley die ohnehin nicht ausreichenden Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze...

Weiterlesen

In den letzten Tagen musste sich die Polizei in Gera mit Straftaten auseinandersetzen, bei denen Leben und Gesundheit von Unbeteiligten, aber auch von...

Weiterlesen