Brandner (AfD): „Massive Lärmbelästigung durch gemieteten Uraltflieger der Bundeswehr nicht hinnehmbar!"

Seit mehreren Monaten beklagen Bürger in Sachsen und Thüringen zunehmend den nächtlichen Fluglärm, der von in Leipzig startenden Flügen von Transportflugzeugen des Typs Antonov ausgeht. Eine schriftliche Frage des AfD-Bundestagsabgeordneten Brandner hat ergeben, dass das Luftfahrtunternehmen Cavok Air als Unterauftragnehmer für die Folgeversorgung des deutschen Einsatzkontingents MINUSMA in Mali eingesetzt wird. Die dabei verwendeten Flugzeuge des Typs Antonov AN-12 seien die „einzigen verfügbaren Luftfahrtzeuge, welche die erforderliche Größe haben und geeignet sind, die unbefestigte Start- und Landebahn am Bestimmungsort“ zu nutzen.

Brandner betont, dass die Anzahl der Flüge sich bereits vom Jahr 2016 auf das Jahr 2017 von 35 auf 344 Flüge beinahe verzehnfacht hat. Allein von Januar bis August 2018 gab es bereits 363 derartiger Flüge, also einen weiteren deutlichen Anstieg der Zahlen. 

Brandner kritisiert die Lärmbelästigung, die von den Uraltfliegern ausgeht und macht deutlich, dass es bezeichnend für den schlechten Zustand der Bundeswehr sei, dass es sich bei den lauten Maschinen des Typs Antonov AN-12 um die einzigen einsatzbereiten Flugzeuge handelt, mit denen die Flüge nach Mali durchgeführt werden können. „Fraglich ist auch, ob derart alte Maschinen überhaupt noch den Sicherheitsstandards genügen oder gar eine Gefahr für Leib und Leben der Bürger darstellen. Auf jeden Fall aber ist die enorme Zunahme von ruhestörenden Flügen durch die Antonov AN-12 inakzeptabel. Eine massive Erhöhung der Mittel für die Bundeswehr tut not“, so Brandner abschließend.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete und Justiziar der Fraktion, Stephan Brandner, hat den wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestages dazu befragt,...

Weiterlesen

Die große Ausschussmehrheit der Altparteien lehnte den AfD-Antrag, eine Anhörung zu der Frage nach der Aufnahme der deutschen Sprache in das...

Weiterlesen

Dass es um die Durchsetzung des Rechts in Deutschland nicht allzu gut gestellt ist, haben auch die Bundesregierung und die Landesregierungen...

Weiterlesen

Wer unrechtmäßig in Haft oder Untersuchungshaft sitzt, erhält derzeit eine pauschale Entschädigung von 25 Euro pro Tag, weitere Schäden muss er...

Weiterlesen

Der aktuelle Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), drängt Medienberichten zufolge auf weitere Behördenansiedlungen im Osten....

Weiterlesen

Die geplante Einführung einer Erfassung von Messerangriffen soll laut Bundeskriminalamt noch bis zum Jahr 2022 dauern. Stephan Brandner,...

Weiterlesen

Nach Artikel 36 Abs. 1 GG sind bei den obersten Bundesbehörden Beamte aus allen Ländern in angemessenem Verhältnis zu verwenden. Die bei den übrigen...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge soll die Bundeswehr-Flugbereitschaft laut Bundesverteidigungsministerin von der Leyen drei neue Regierungsmaschinen bekommen....

Weiterlesen

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) regelt die Entstehung und die Höhe der gesetzlichen Gebühren für anwaltliche Tätigkeiten. Seit dem Jahr 2013...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge lehnt die deutsche Jusitzministerin Katharina Barley Nachverhandlungen mit der EU bezüglich des BREXIT ab und macht deutlich,...

Weiterlesen