Brandner (AfD): Was heute „Winterchaos" ist, war früher „Winter"

Nach den letzten Schneefällen war allenthalben von „Chaos" die Rede, und in manchen Fällen war dies auch durchaus berechtigt. Sind gesperrte Wälder, Friedhöfe und Sportplätze vielleicht noch als bestenfalls ärgerlich zu bezeichnen, so sind die Sperrungen der Bahnstrecken nach Jena und Mehlteuer sowie die Zusammenbrüche der Fahrpläne auf anderen Verbindungen schon mehr als das.

Stephan Brandner, AfD-Bundestagsabgeordneter aus Gera, kommentierte dies folgendermaßen: „Sicher war die Menge des gefallenen Schnees Mitte dieser Woche bemerkenswert, doch bis vor Kurzem lief so etwas eigentlich noch unter ‚Winter', niemand sprach bei Beeinträchtigungen von Katastrophen oder von Chaos. Heute jedoch, so scheint mir, regiert oftmals die Übervorsichtigkeit, hervorgerufen von einer umfassenden Ablehnung jeglicher Eigenverantwortung sowie einer gewissen Lust an der Empörung. Wer bei diesem Wetter in den Wald geht, sollte wissen, dass das gefährlich ist und nicht hinterher den Waldeigentümer oder die Stadt verantwortlich machen, wenn ihm ein Ast auf den Kopf fällt. Diese von mangelnder Eigen-verantwortung gekennzeichnete Denkweise ist leider symptomatisch für das Deutschland von heute und es wird ein langer Prozess werden, hier zu einem Umdenken zu gelangen."

Die umfassenden Bahnsperrungen bezeichnete Brandner als nur schwer hinnehmbar und meint: „Mir scheint, es ist immer was bei der Bahn. Zu warm, zu kalt, zu viel Wind, Regen oder Schnee. Hier muß die Politik endlich eingreifen, weg vom einseitigen Focus auf Prestigeobjekte, hin zur Festigung der Substanz dieses wichtigen Verkehrsmittels."

 

Erneut soll das ehemalige Wismut- Krankenhaus den Eigentümer wechseln. Der Freistaat, der erst vor kurzem das Gebäude von der Stadt Gera erwarb, um...

Weiterlesen

Mehr als 800 Wohnungen am Bieblacher Hang, so war zu lesen, wurden von der „GWB Elstertal" nun an einen Berliner Investor verkauft. Für Stephan...

Weiterlesen

„Die Medienberichte zu den Zuständen in der Jugendstrafanstalt Arnstadt überraschen mich kaum, zumal ich auf diese schon Anfang 2017 – damals noch aus...

Weiterlesen

„Zugegeben: Ich wollte mich eigentlich zurückhalten mit Prognosen und Äußerungen zum Ferberschen Haus. Zu viele Kehrtwendungen gab es dazu in den...

Weiterlesen

Für Montag (den 22.10.2018) hatte der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner in seinem Erfurter Wahlkreisbüro zum ersten „Brandnerdialog“...

Weiterlesen

Für kaum jemanden wirklich überraschend, wird ab sofort die Brücke der B 92 über die Zoitzbergstraße für LKW gesperrt. Schon lange auf 30 km/h...

Weiterlesen

Nach den gestrigen Gesprächen des AfD-Bundestagsabgeordneten Brandner mit dem Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein und der Geschäftsführung...

Weiterlesen

Wie zur erfahren war, ist der Verkauf des Ferberschen Hauses so gut wie in Sack und Tüten. Eine Rückkehr in kommunale Hände und später vielleicht...

Weiterlesen

Auf dem diesjährigen Weimarer Zwiebelmarkt, einem traditionellen jährlich stattfindenden Volksfest in Weimar, kam es zu einem Übergriff auf eine Frau,...

Weiterlesen

Am Abend des 27. Septembers machte der Stadtrat den Weg für eine Bewerbung Geras als Kulturhauptstadt im Jahr 2025 frei. 

Der Geraer...

Weiterlesen