Kleine Anfrage - 08. Dezember 2021 - 20/103

Landsmannschaftliche Zugehörigkeit der Bundesbehörden – Stand: 30. September 2021

Drucksache 20/103

18.11.2021

Wir fragen die Bundesregierung:

  1. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 nach Kenntnis der Bundesregierung jeweils die landsmannschaftliche Zugehörig- keit der einzelnen Länder (Baden-Württemberg – BW –, Bayern – BY –, Berlin – BE –, Brandenburg – BB –, Bremen – HB –, Hamburg – HH –, Hessen – HE –, Mecklenburg-Vorpommern – MV –, Niedersachsen – NI –, Nordrhein-Westfalen – NW –, Rheinland-Pfalz – RP –, Saarland – SL –, Sachsen – SN –, Sachsen-Anhalt – ST –, Schleswig-Holstein – SH –, Thü- ringen – TH –) an der Gesamtzahl aller Beamten jeweils in der obersten Bundesbehörde, hierbei insbesondere

    a)  jeweils in den einzelnen Bundesministerien,
    b)  im Bundespräsidialamt,
    c)  im Bundeskanzleramt,
    d)  in der Bundestagsverwaltung,
    e)  jeweils in der Verwaltung der obersten Gerichtshöfe,
    f)  in der Verwaltung des Bundesverfassungsgerichts,
    g)  im Bundesrechnungshof,
    h)  bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,
    i)  beim Presse- und Informationsamt der Bundesregierung,
    j)  in der Zentrale der Deutschen Bundesbank und
    k)  beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit?
  1. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 je- weils die landsmannschaftliche Zugehörigkeit der einzelnen Länder (BW, BY, BE, BB, HB, HH, HE, MV, NI, NW, RP, SL, SN, ST, SH, TH) an der Gesamtzahl aller Beamten in der jeweiligen Bundesoberbehörde, hierbei insbesondere

    a)  im Bundesausgleichsamt,
    b)  im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA),
    c)  im Bundespolizeipräsidium (BPOLP),
    d)  im Bundesnachrichtendienst (BND),
    e)  in der Bundesnetzagentur (BNetzA),
    f)  im Bundesversicherungsamt (BVAmt),
    g)  im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) und
    h)  im Bundesamt für Justiz (BfJ)?

  2. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 jeweils die landsmannschaftliche Zugehörigkeit der einzelnen Länder (BW, BY, BE, BB, HB, HH, HE, MV, NI, NW, RP, SL, SN, ST, SH, TH) an der Gesamtzahl aller Beamten jeweils in den Bundeszentralstellen?

  3. Auf welchen Anteil aller Beamten in den obersten Bundesbehörden (nach den Fragen 1a bis 1k) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin haben?

  4. Auf welchen Anteil aller Beamten in den obersten Bundesbehörden (nach den Fragen 1a bis 1k) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben?

  5. Auf welchen Anteil aller Beamten in den Bundesbehörden (nach den Fra- gen 1a bis 1k sowie 2a bis 2h und 3) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin haben?

  6. Auf welchen Anteil aller Beamten in den Bundesbehörden (nach den Fra- gen 1a bis 1k sowie 2a bis 2 h und 3) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben?

Aufbau des Standorts Gera der Bundeszentrale für politische Bildung

20/2709

Weiterlesen

Kriminalitätsentwicklung in dem Zeitraum von 2000 bis 2021 in ausgewählten Deliktsbereichen

20/2726

Weiterlesen

Nutzung der Flugbereitschaft insbesondere durch Mitglieder der Bundesregierung und ihre Familienangehörigen

Drs. 20/2054

Weiterlesen

Mögliche Unterstützung der Bundesgartenschau 2026

Drs. 20/2765

Weiterlesen

Aktuelle Situation des Zentrums Mobilität der Zukunft

Drs. 20/2422

Weiterlesen

Staatsangehörigkeit von Eingebürgerten

Weiterlesen

Kosten Hochzeit Lindner

Weiterlesen

"Periodische Sicherheitsüberpfüfung" Kernkraftwerke

Weiterlesen

Bemühungen der Bundesregierung zur Freilassung politisch Gefangener im Ausland – Stand: 31. März 2022

Drs. 20/2325

Weiterlesen

Einzelheiten zu Verurteilungen nach ausgewählten Delikten aus dem Sechzehnten und Siebzehnten Abschnitt des Strafgesetzbuchs

Weiterlesen