Kleine Anfrage - 08. Dezember 2021 - 20/103

Landsmannschaftliche Zugehörigkeit der Bundesbehörden – Stand: 30. September 2021

Drucksache 20/103

18.11.2021

Wir fragen die Bundesregierung:

  1. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 nach Kenntnis der Bundesregierung jeweils die landsmannschaftliche Zugehörig- keit der einzelnen Länder (Baden-Württemberg – BW –, Bayern – BY –, Berlin – BE –, Brandenburg – BB –, Bremen – HB –, Hamburg – HH –, Hessen – HE –, Mecklenburg-Vorpommern – MV –, Niedersachsen – NI –, Nordrhein-Westfalen – NW –, Rheinland-Pfalz – RP –, Saarland – SL –, Sachsen – SN –, Sachsen-Anhalt – ST –, Schleswig-Holstein – SH –, Thü- ringen – TH –) an der Gesamtzahl aller Beamten jeweils in der obersten Bundesbehörde, hierbei insbesondere

    a)  jeweils in den einzelnen Bundesministerien,
    b)  im Bundespräsidialamt,
    c)  im Bundeskanzleramt,
    d)  in der Bundestagsverwaltung,
    e)  jeweils in der Verwaltung der obersten Gerichtshöfe,
    f)  in der Verwaltung des Bundesverfassungsgerichts,
    g)  im Bundesrechnungshof,
    h)  bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,
    i)  beim Presse- und Informationsamt der Bundesregierung,
    j)  in der Zentrale der Deutschen Bundesbank und
    k)  beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit?
  1. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 je- weils die landsmannschaftliche Zugehörigkeit der einzelnen Länder (BW, BY, BE, BB, HB, HH, HE, MV, NI, NW, RP, SL, SN, ST, SH, TH) an der Gesamtzahl aller Beamten in der jeweiligen Bundesoberbehörde, hierbei insbesondere

    a)  im Bundesausgleichsamt,
    b)  im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA),
    c)  im Bundespolizeipräsidium (BPOLP),
    d)  im Bundesnachrichtendienst (BND),
    e)  in der Bundesnetzagentur (BNetzA),
    f)  im Bundesversicherungsamt (BVAmt),
    g)  im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) und
    h)  im Bundesamt für Justiz (BfJ)?

  2. Auf welchen prozentualen Anteil belief sich zum 30. September 2021 jeweils die landsmannschaftliche Zugehörigkeit der einzelnen Länder (BW, BY, BE, BB, HB, HH, HE, MV, NI, NW, RP, SL, SN, ST, SH, TH) an der Gesamtzahl aller Beamten jeweils in den Bundeszentralstellen?

  3. Auf welchen Anteil aller Beamten in den obersten Bundesbehörden (nach den Fragen 1a bis 1k) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin haben?

  4. Auf welchen Anteil aller Beamten in den obersten Bundesbehörden (nach den Fragen 1a bis 1k) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben?

  5. Auf welchen Anteil aller Beamten in den Bundesbehörden (nach den Fra- gen 1a bis 1k sowie 2a bis 2h und 3) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin haben?

  6. Auf welchen Anteil aller Beamten in den Bundesbehörden (nach den Fra- gen 1a bis 1k sowie 2a bis 2 h und 3) belief sich zum 30. September 2021 die Zahl der Beamten, die eine landsmannschaftliche Zugehörigkeit zu den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben?

Extremistische Bestrebungen bei der Bundeswehr – Entfernung von Soldaten – Stand: 30. September 2021

Drs. 20/230

Weiterlesen

Finanzierung von Religionsgemeinschaften, Stand: 30. September 2021

20/297

Weiterlesen

Kirchenasyl in Deutschland, Stand: 30. September 2021

Drs. 20/305

Weiterlesen

Politisch motivierte Gewalttaten in Deutschland, Stand: 30. September 2021

Drs. 20/302

Weiterlesen

Entwicklung der Coronaneuinfektionen in ausgewählten Bereichen des täglichen Lebens seit März 2020“

BT-Drs. 20/35

Weiterlesen

Verfahren des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof seit dem Jahr 2013 – Stand: 31. Oktober 2021

Drs. 20/176

Weiterlesen

Erhöhung der EEG Vergütung Kleinwasserkraftwerke

Frage Nr. 143

Weiterlesen

2800 Asylerstanträge von UMA in 2021

Weiterlesen

Förderung von Projekten, Veranstaltungen und Publikationen aus Mitteln des Bundeshaushaltes, die Parteien, Parteiuntergliederungen und Fraktionen...

Weiterlesen

Unerlaubte Einreisen und ihre strafrechtlichen Konsequenzen

Drucksache 20/177

03.12.2021

Weiterlesen