Kleine Anfrage - 13. April 2021 - 19/28390

Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)

Wir fragen die Bundesregierung:

Frage Nr. 1:
Wie viele Personen (Vollzeitäquivalente) waren nach Kenntnis der Bundesregierung im Zeit-raum von 2017 bis 2020 beim DeZIM beschäftigt (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

Frage Nr. 2:
Wie hoch war die Fördersumme aus Bundesmitteln, die das DeZIM im Zeitraum von 2017 bis 2020 aus welchem Förderprogramm erhalten hat (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

Frage Nr. 3:
Wie viele Forschungsprojekte wurden nach Kenntnis der Bundesregierung vom DeZIM zu
welchen Themen und mit welchem Ergebnis in dem Zeitraum von 2017 bis 2020 durchgeführt
(bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

Frage Nr. 4:
Wen hat das DeZIM-Institut in dem Zeitraum von 2017 bis 2020 nach Kenntnis der Bundesregierung
zu welchen Themen wie genau politisch beraten (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

Frage Nr. 5:
Welche Akteure der Integrations- und Migrationsforschung gehören der DeZIM-Gemeinschaft an?

Frage Nr. 6:
Mit welchen Kooperationspartnern hat das Bundesfamilienministerium aktuell Kooperations-vereinbarungen geschlossen und auf welche Weise haben diese, welche an der DeZIM-Gemeinschaft beteiligten Einrichtungen wann und wie genau unterstützt?

1. Anzahl aller Personen, die in den Jahren 2010 bis 1. Q 2017 im Rahmen des Familiennachzugs nach Deutschland gekommen sind

2. Rechtliche...

Weiterlesen

Gefragt wird, ob die Regelung des Art. 4 Abs. 2 GG in die Vorschrift des Art. 18 GG zur Grundrechtsverwirkung aufgenommen werden kann. Bevor sogleich...

Weiterlesen

Kartellrechtliche Beurteilung der Bundesregierung hinsichtlich des Marktzugangs bei monopolistischen Internetunternehmen

Weiterlesen

Ausgaben der Bundesregierung für Werbekampagnen in Druckerzeugnissen

Weiterlesen

Einreise von Flüchtlingen/Asylbewerbern nach Deutschland durch Flugtransporte der Bundesregierung

Weiterlesen

Rechtliche Konsequenzen des Ausstiegs der Bundesbank aus dem Anleihekaufprogramm der EZB

Weiterlesen

Haushaltsausgaben für den sogenannten "Kampf gegen rechts"

Weiterlesen