Kleine Anfrage - 15. November 2022 - 20/4233

Arbeitsbelastung der Bundesministerien

Wir fragen die Bundesregierung: 

  1. Wie viele a) Gesetzentwürfe und b) Verordnungen werden pro Jahr pro Bundesministerium gefertigt (bitte einzeln nach Bundesministerium und Jahresscheiben seit 2013 auflisten)?Wie hat sich der Krankenstand in den Bundesministerien jährlich entwickelt (bitte einzeln nach Bundesministerium und Jahresscheiben seit 2013 auflisten)?
  2. Wie hat sich die Anzahl geleisteter Überstunden in den Bundesministerien entwickelt (bitte einzeln nach Bundesministerium und Jahresscheiben seit 2013 auflisten)?
  3. Wie hat sich die Anzahl der Mitarbeiter in den Bundesministerien pro Jahr entwickelt (bitte einzeln nach Bundesministerium und Jahresscheiben seit 2013 auflisten)?
  4. Wie viele Personen sind in den Bundesministerien jeweils mit dem Erstellen von Gesetzentwürfen befasst (bitte einzeln nach Bundesministerium und Jahresscheiben seit 2013 auflisten)?
  5. Hat sich die Arbeitsbelastung im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in der aktuellen Legislaturperiode erhöht, und wenn ja, inwiefern?
  6. Ergreift die Bundesregierung Maßnahmen, um den Krankenstand innerhalb der Bundesministerien zu reduzieren, und wenn ja, welche sind dies?
  7. Wie ist die Entwicklung konkret im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz seit dem 24. Februar 2022 hinsichtlich des Krankenstandes, bei Burnout und Tinnitus?

Tag der Deutschen Einheit Erfurt

Weiterlesen

Detailfragen zum Verfassungsschutzbericht 2021

Drs. 20/4024

Weiterlesen

Bomben- und BC-Waffenfunde mit politisch motiviertem Hintergrund – Stand: 30. September 2022

Weiterlesen

Tätigkeiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Thüringen – Stand: 30. September 2022

Drs. 20/3902

Weiterlesen

Ruhebezüge Bundespräsident

Weiterlesen

Förderung von Projekten gegen Links- und Rechtsextremismus

Weiterlesen

Finanzielle Förderung der DPG

Weiterlesen

Bundesförderung von DAX-Unternehmen

Drs. Drucksache 20/3256

Weiterlesen

Aktuelle Zahlen zu Insolvenzen

Weiterlesen

Mögliche Beteiligung von Profi-Fußballvereinen an den Kosten der Einsätze der Bundespolizei

Weiterlesen