Kleine Anfrage - 20. Mai 2022 - 20/1690

Antidiskriminierungsstelle des Bundes – Stand: 31. Dezember 2021

20/1690

Wir fragen die Bundesregierung:

  1. Wie hoch waren die jährlichen Gesamtausgaben zur Finanzierung der Anti­ diskriminierungsstelle des Bundes jeweils in den Jahren von 2006 bis 2021 (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

  2. Wie viele Mitarbeiter waren bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes insgesamt jeweils in den Jahren von 2006 bis 2021 beschäftigt (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

  3. Wie viele Personen wurden von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes jeweils in den Jahren von 2006 bis 2021 beraten, und bei wie vielen von diesen Personen erfolgte die Diskriminierung aufgrund

    1. a)  des Alters,

    2. b)  der Behinderung bzw. einer chronischen Krankheit,

    3. c)  der ethnischen Herkunft bzw. Rassismus,

    4. d)  des Geschlechts,

    5. e)  der Religion bzw. Weltanschauung oder

    6. f)  der sexuellen Identität

    (bitte absolute Zahlen angeben sowie auch den prozentualen Anteil an der Gesamtzahl der jeweils im Jahr beratenen Personen angeben sowie nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

  4. Mit welchen Nichtregierungsorganisationen und Einrichtungen, die zum Schutz vor Benachteiligungen tätig sind, hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes jeweils in den Jahren von 2006 bis 2021 in welcher Form genau zusammengearbeitet (bitte nach Jahresscheiben aufschlüsseln)?

Teilnahme von Mitgliedern der Bundesregierung an den Bayreuther Festspielen

Drs. 20/3268

Weiterlesen

Förderung eines Liebesbrief-Archivs durch Bundesmittel

Drs. 20/3310

Weiterlesen

Entschädigungsleistungen für Maueropfer

Weiterlesen

Ungenutzte Schienen in Deutschland

Weiterlesen

Rechtsauffassung zur Maskenpflicht in Regierungsfliegern

Weiterlesen

Kontrolle und Kosten des PCR-Tests bei Dienstreise nach Kanada

Weiterlesen

Härteleistungen für Opfer terroristischer und extremistischer Straftaten,

Stand: 30. Juni 2022“

Weiterlesen

„Verjährungsbedingte Einnahmeausfälle des Bundesamtes für Justiz bei Forderungen aus Ordnungsgeldverfahren nach § 335 des Handelsgesetzbuchs

– Stand:...

Weiterlesen

Durch die Bundespolizei in Thüringen aufgegriffene, sich illegal in Deutschland aufhaltende Personen von Januar 2015 bis zum 30. Juni 2022

Weiterlesen

„House of One“ als multireligiöses Symbol des Friedens

Weiterlesen