Brandner (AfD): „Aus ‚Spaß‘ baut niemand Bomben, auch kein Linker"

Medienberichten zufolge geht aus einem internen Abschlussbericht des Landeskriminalamtes Thüringen hervor, dass die im März im Landkreis Rudolstadt-Saalfeld gefassten Bombenbastler nicht aus politischen Motiven, sondern aus „Spaß an der Explosion“ gehandelt hätten.

Stephan Brandner, AfD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Landesgruppe Thüringen, kommentiert diese Erkenntnisse als „lächerlich“.

„Jedem klar denkenden Menschen sollte klar sein, dass niemand Bomben aus Spaß bastelt. Auch die vielfältigen Ausreden, zum Beispiel, man habe Chemikalien gehortet, um die Maulwürfe in Mutters Garten zu verscheuchen, zeigen deutlich, auf welchem Niveau hier argumentiert wird. Von Anfang an schien es wenig Interesse an einer Aufklärung zu geben – spätestens seit die linken Antifa-Verstrickungen eines der Täter bekannt wurden.“

Mit ihrer Ankündigung, die derzeitigen Corona-Maßnahmen weiter zu verschärfen und unter anderem die Wirtschaft weiter herunterfahren zu wollen, den...

Weiterlesen

Am heutigen Tag soll nach dem Willen der Koalitionsfraktionen der Deutsche Bundestag feststellen, dass die Durchführung von Versammlungen für die Wahl...

Weiterlesen

Am heutigen Mittwoch beginnt die Arbeit eines sogenannten Bürgerrates, in dem sich 160 per Los ausgewählte Menschen in zehn Online-Sitzungen treffen...

Weiterlesen

Unter der Federführung des Abgeordneten Stephan Brandner fordert die AfD-Fraktion mit ihrem Gesetzentwurf die Einführung der Direktwahl des...

Weiterlesen

Am gestrigen Tag kam es zu schweren Ausschreitungen am und im Capitol in Washington/ USA. Auslöser der Ausschreitungen war die geplante Bestätigung...

Weiterlesen

Der in erheblichem Umfang durch Steuergeld finanzierte Verein ‚Neue deutsche Medienmacher‘ will das Wetter in Deutschland diverser machen. So sollen...

Weiterlesen

Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt, stieg im Dezember 2020 die Arbeitslosigkeit in Deutschland weiter an. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren...

Weiterlesen

Berichten zufolge „drohe“ den 709 Bundestagsabgeordneten erstmals eine Senkung ihrer Diäten, da die Nominallöhne, an die die Abgeordnetenbezüge...

Weiterlesen

Wie exemplarisch der Thüringische Ministerpräsident Ramelow ankündigte, wolle er die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus in Thüringen weiter...

Weiterlesen

Zur Diskussion über mögliche „Privilegien“ für Bürger, die sich impfen lassen, teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsjustiziar Stephan...

Weiterlesen