Brandner (AfD): „Beschlüsse der Justizministerkonferenz sind nur allgemeines Blabla - starker Rechtsstaat ist nur mit der AfD möglich!"

Heute geht die Justizministerkonferenz, die derzeit unter dem Vorsitz des Thüringer Ministers für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Dieter Lauinger steht, zu Ende. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es, die Minister bekräftigten die hohe Bedeutung eines funktionierenden Rechtsstaates für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die innere Sicherheit.


Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, auch Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Recht und Verbraucherschutz, bezeichnet derartige Verlautbarungen als blanken Hohn: „Die Feststellung, dass ein funktionierender Rechtsstaat den Zusammenhalt der Gesellschaft fördern würde ist löblich, aber eine Binsenweisheit. Und diejenigen, die solche Lippenbekenntnisse abgeben, sind dafür verantwortlich, dass unser bis vor einigen Jahren sehr gut funktionierender und beispielhafter Rechtsstaat nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Das macht die Äußerung noch schwacher. Der millionenfache staatlich geförderte und geduldete Rechtsbruch an den deutschen Grenzen, aber auch der zur sogenannten 'Eurorettung' hält an, ist längst nicht vergessen und hat zu einer tiefen Erschütterung des Vertrauens der Bürger in unseren Rechtsstaat geführt. Ohne die AfD in der Verantwortung wird es keine Stärkung des Rechtsstaates geben!“

Die Rundfunkgebühren in Deutschland sollen nach einer Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) um 58...

Weiterlesen

Den Aufruf der katholischen Bischöfe, die Alternative für Deutschland nicht zu wählen, bewertet der stellvertretende Bundessprecher der AfD, Stephan...

Weiterlesen

Selbst der FDP-Bundestagsabgeordnete Kubicki wendet sich mittlerweile gegen das geplante sogenannte Demokratiefördergesetz. Damit wandelt der...

Weiterlesen

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist seit längerem in einer schweren Krise. Im Mittelpunkt stand immer wieder der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)...

Weiterlesen

Vor allem über die SPD (33 Prozent) und die Grünen (29 Prozent) wurde am meisten und weitgehend positiv berichtet. Die AfD kam nicht einmal in fünf...

Weiterlesen

Zu Plänen der anderen Fraktionen, das Bundesverfassungsgericht zu entpolitisieren, teilt der Parlamentarische Geschäftsführer und Justiziar der...

Weiterlesen

Bei den Demonstrationen am vergangenen Wochenende, die sich ‚gegen rechts‘ richteten, wurden Plakate gezeigt, die zum Mord an AfD-Mitgliedern...

Weiterlesen

Noch während der Protestwoche der Landwirte, der sich zahlreiche Gewerke, wie Spediteure, Handwerker und Gastwirte angeschlossen haben, hat die...

Weiterlesen

Die Berliner Polizei blickt auf das vergangene Jahr mit 550 sogenannten Protest- und Blockadeaktionen von Klimaterroristen zurück – 80 Prozent mehr...

Weiterlesen

Deutschlands umstrittene Innenministerin Nancy Faeser hat öffentlich die Sorge geäußert, dass es in der Silvesternacht zu enthemmter Gewalt kommen...

Weiterlesen