Brandner (AfD): Deutschland ist afrikapolitisch völlig konzeptlos!

Allein im Jahr 2019 flossen knapp 2 Milliarden Euro Entwicklungshilfe nach Afrika. Stephan Brandner, stellvertretender Bundesvorsitzender der Alternative für Deutschland, meint dazu, dass gerade in den heutigen wirtschaftlich schweren Zeiten der Ausspruch ‚Deutschland zuerst‘ Gültigkeit besitzen und zuerst an das eigene Volk gedacht werden müsse.

 

„Es wird über eine Nullrunde für Rentner fabuliert, marode Schulgebäude finden sich in jeder Gemeinde, für Pflegekräfte wird geklatscht, statt sie ordentlich zu bezahlen, aber für Afrika ist stets viel Geld da. Dabei spielt es für die Bundesregierung offensichtlich keine Rolle, wem Sie die deutschen Steuergelder überlässt: es fließt an gescheiterte Staaten, Staaten in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden oder schlicht nicht existent sind, an Diktatoren und Könige. Fast alle bekommen nach dem Gießkannenprinzip etwas ab vom deutschen Steuergeld; eine Logik hat das nicht ansatzweise. Das darf nicht sein: wir brauchen eine Umkehr der Entwicklungspolitik, die immer im Auge behält, das wir Hilfe nur leisten können, wenn wir selbst auf gesunden Beinen stehen!“

Während die Bundesregierung detailliert Auskunft zu Immobilien der rechts- und der linksextremen Szene geben kann, verweigert sie die Auskunft über...

Weiterlesen

Aufgrund eines zusätzlichen Milliardenbedarfs der gesetzlichen Krankenversicherungen im kommenden Jahr sollen unter anderem die Zusatzbeiträge für die...

Weiterlesen

Wie die Deutsche Presseagentur mitteilt, wolle Deutschland rund 1.500 Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen. Es solle sich dabei um Familien...

Weiterlesen

Zum heutigen internationalen Tag der Demokratie wünscht sich der stellvertretende Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Stephan Brandner,...

Weiterlesen

Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht sich, einen ‚substanziell höheren Beitrag‘ bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager in Moria zu leisten....

Weiterlesen

Nach dreijähriger Vorbereitung fand heute der bundesweite Warntag statt. In einem Großteil der Bundesrepublik haben jedoch die Systeme umfassend...

Weiterlesen

Mit ihrem Gesetzentwurf fordert die AfD-Fraktion die Erhöhung der Entschädigung für zu Unrecht erlittene Haft. Sie soll von derzeit 25 Euro pro Tag...

Weiterlesen

Nachdem am vergangenen Wochenende Demonstranten auf die Stufen des Reichstages vorgedrungen waren, sollen die Pläne für die Errichtung eines Grabens...

Weiterlesen

Die Spitzen der Parteien der sogenannten Großen Koalition haben sich für eine weitere Verschleppung einer echten Wahlrechtsreform entschieden. Die...

Weiterlesen

Im Rahmen der Registermodernisierung soll nach dem Willen der Bundesregierung die bisherige Steueridentifikationsnummer als behördenübergreifende...

Weiterlesen