Brandner (AfD): „Extremismusbekämpfungswahnsinn sofort stoppen!"

Medienberichten zufolge will das Bundesfamilienministerium 2018 für den Kampf gegen Extremismus 115,5 Mio. Euro ausgeben. Politiker der CDU/CSU sollen außerdem in einem Brief an Ministerin Franziska Giffey gefordert haben, 55 Mio. Euro direkt für Lehrerfortbildung, Elternberatung oder die Arbeit mit Schülern an Schulen und Kitas einzuplanen. 

    

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, der mit Hilfe vielfältiger Anfragen an die Bundesregierung herausgefunden hat, dass für die Bekämpfung des Linksextremismus gerade einmal ein Hundertstel der Mittel eingesetzt wird, die für den „Kampf gegen Rechts“ zur Verfügung stehen und außerdem seit dem Jahr 2010 3,6 Millionen Euro aus Programmen dieser Art an die umstrittene Amadeu-Antonio-Stiftung gezahlt wurden, ist empört ob der offensichtlichen Fortsetzung der Förderung von Stuhlkreisen gegen Extremismus: „Hier werden Steuergelder genutzt, um gegen vernünftige, konservative, bürgerliche Meinungen und Parteien vorzugehen. Dieser stark linkslastige Ideologiewahnsinn, der weit überwiegend die rotgrüne Klientel mit Steuergeldern verwöhnt, muss umgehend beendet werden!“ 

    

Auch die Forderung der Unionspolitiker kritisiert Brandner scharf: „Während in den Schulen der Putz von den Wänden fällt, Fensterrahmen verschimmeln, der Lehrermangel unerträgliche Züge annimmt und in steigendem Maße Abiturienten Schulen als nicht studierfähig verlassen, fällt der Merkel-Union nichts Besseres ein, als 55 Mio. Euro für „Extremismusprävention“ zu fordern. Hier wird ganz deutlich, dass der Bezug dieser Politiker zur Realität vollkommen verloren gegangen ist. Wir brauchen jeden Cent für Schulsanierungen und Lehrerneueinstellungen, aber sicher keine zusätzlichen Mittel für sogenannte „Extremismusbekämpfung“, die nichts anderes ist als eine linke Indoktrination unserer Kinder. 

Wie eine aktuelle Umfrage ergab, wünscht sich die Mehrheit der Deutschen eine radikale Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, insbesondere im...

Weiterlesen

Wie das Nachrichtenportal Nius berichtet, erhält die Deutsche Presseagentur (DPA) bis zu einer Million Euro Haushaltsmittel in einem Jahr allein aus...

Weiterlesen

Der heutige Tag wird von gleich zwei linken Straftaten geprägt: zum einen hat die linke „Vulkangruppe“ sich zu einem Anschlag auf Tesla bekannt, zum...

Weiterlesen

Zum ersten Juli werden sich die Diäten der Bundestagsabgeordneten um rund sechs Prozent erhöhen. Eine Debatte samt Abstimmung im Deutschen Bundestag...

Weiterlesen

Nach 30 Jahren des angeblichen Lebens im Untergrund wurde die RAF-Terroristin Klette verhaftet. Während die deutschen Behörden dies als Erfolg feiern,...

Weiterlesen

Zum 1. März steigen nicht nur die Gehälter und Pensionen von Beamten, sondern auch die Bezüge von Bundeskanzler und Ministern. Der Kanzler erhält...

Weiterlesen

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hat einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Scheinvaterschaften unter der Federführung des Parlamentarischen...

Weiterlesen

Die Rundfunkgebühren in Deutschland sollen nach einer Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) um 58...

Weiterlesen

Den Aufruf der katholischen Bischöfe, die Alternative für Deutschland nicht zu wählen, bewertet der stellvertretende Bundessprecher der AfD, Stephan...

Weiterlesen

Selbst der FDP-Bundestagsabgeordnete Kubicki wendet sich mittlerweile gegen das geplante sogenannte Demokratiefördergesetz. Damit wandelt der...

Weiterlesen