Brandner (AfD): „Frau Kaisers Benehmen am Ort des Chemnitzer Blutbades gibt irritierenden Einblick in ihren Charakter!"

Bei den Aktionen gegen den Trauermarsch in Chemnitz war auch Elisabeth Kaiser, die SPD- Bundestagsabgeordnete für Gera, Greiz und Altenburg, zugegen. Dies belegen Fotos, die die Politikerin selbst ins Netz gestellt hat. Auf diesen Fotografien sieht man Kaiser lachend und offenbar bestens gelaunt in die Kamera schauen, wenige Meter entfernt von der Stelle, wo Tage zuvor ein junger Mann in Folge einer Vielzahl von Messerstichen verblutete und zwei weitere schwer verletzt wurden. Für ihren Kollegen Stephan Brandner, Geraer Bundestagsabgeordneter der AfD, ist damit eine Grenze überschritten.

„Ein 35-jähriger Mann stirbt durch das Messer eines Zuwanderers und noch bevor der Regen die letzte Blutflecken weggewaschen hat, posiert eine SPD-Vertreterin nur wenige Schritte entfernt und während einer Gedenkveranstaltung lustig und beschwingt vor der Kamera. Kann man das noch politisch bewerten? Oder geht es hier nicht einfach nur um tief sitzende Charakterschwächen einer Frau, die von einem Leben außerhalb ihres Funktionärskosmos offenbar noch nie etwas mitbekommen hat."

Für Brandner ist dieses Verhalten erbärmlich, doch zugleich glaubt er auch: „Vielleicht aber hat das bemerkenswerte Benehmen von Frau Kaiser und ihren Genossen ja auch sein Gutes. Ist es doch ein weiterer Schritt hin zu dem Tag, an dem die SPD und ihre Protagonisten auf eine Größe eingedampft sind, wo sie aufrecht unter der Fünf- Prozent- Hürde hindurch gehen können. Und vor allem in Sachsen, Thüringen und Bayern ist dieser Tag nicht mehr allzu fern."

In der vergangenen Nacht kam es zu Straßenschlachten und Plünderungen in der Innenstadt von Stuttgart. Ein Polizeisprecher teilte mit, dass die...

Weiterlesen

Seit den frühen Morgenstunden kann die Corona-App heruntergeladen und installiert werden. Mithilfe der Anwendung sollen Infektionsketten laut Aussage...

Weiterlesen

Vor der heute anstehenden Beratung des Bundeskabinetts zum sogenannten Konjunkturpaket warnt der stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD, Stephan...

Weiterlesen

Auch vor dem Hintergrund der aktuellen Rassismusdebatte fordern linke Gruppen und Parteien, den Begriff ‚Rasse‘ aus Artikel 3 des Grundgesetzes zu...

Weiterlesen

Wie das Bundesverfassungsgericht am heutigen Dienstag entschied, hat der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat Horst Seehofer die Alternative...

Weiterlesen

Nach Recherchen des Berliner Tagesspiegels teilt das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Informationen über seine Entscheidungen vor Ort einem...

Weiterlesen

Seit dem 1. März haben sich die Bezüge von Bundeskanzlerin Merkel, den 15 Ministern des Kabinetts und den 35 Parlamentarischen Staatssekretären...

Weiterlesen

Vor 70 Jahren, am 5. Juni 1950 gründeten die Landesrundfunkanstalten die ARD. Stephan Brandner, stellvertretender Bundesvorsitzender der AfD, erkennt...

Weiterlesen

In den vergangenen Tagen verhandelten CDU und SPD über ein Konjunkturpaket, das die infolge der Coronakrise stark gebeutelte Wirtschaft wieder...

Weiterlesen

Wie heute bekannt wurde, ist allein im Mai dieses Jahres die Anzahl der Arbeitslosen in Deutschland um 169.000 gestiegen. Saisonbereinigt entspricht...

Weiterlesen