Brandner (AfD): Massiver Anstieg von Geldautomatensprengungen

Die Anzahl der Sprengungen von Geldautomaten (inklusive Versuchen) hat sich seit dem Jahr 2015 von 157 auf 349 mehr als verdoppelt. Das ergibt sich aus einer Kleinen Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner. Einen traurigen Höchststand erlangte Anzahl der Sprengungen im Jahr 2018 mit 369. Für die Jahre 2005 (27) bis 2014 (114) sind dem Bundeskriminalamt deutlich geringere Fallzahlen bekannt geworden. Im Jahr 2019 erlangten die Tatverdächtigen in 142 Fällen erfolgreich ihre Beute – hingegen im Jahr 2015 nur 71 mal; 2005 sogar nur 14 mal. Auch die Gesamtsumme der Beute hat sich massiv vergrößert: Erbeuteten die Tatverdächtigen im Jahr 2013 noch nur ca. 2,8 Mio. Euro, waren es 2018 18,2 Mio. Euro und zuletzt im Jahr 2019 15,2 Mio. Euro.

Die Anzahl der Tatverdächtigen hat sich seit dem Jahr 2015 vervielfacht: Wurden 2015 noch 20 Tatverdächtige gezählt, waren es 2019 bereits 132. Beachtlich ist, dass die deutliche Mehrheit der Tatverdächtigen seit dem Jahr 2016 aus den Niederlanden stammten (199 von 398). Mit weitem Abstand am stärksten von der Sprengung von Geldautomaten betroffen ist Nordrhein-Westfalen (105 Fälle in 2019), gefolgt von Niedersachsen (45 Fälle in 2019). In den neuen Bundesländern kam es 2019 insgesamt 40 mal zur Sprengung von Geldautomaten.

 

Stephan Brandner kommentiert die Ergebnisse seiner Anfrage:

„Die Statistiken zeigen eine beängstigende Entwicklung. Nach dem Krisenjahr 2015 hat die Anzahl der Sprengungen von Geldautomaten sich rasant entwickelt. Millionenschäden sind die Folge. Dabei stammen nur 27% der Tatverdächtigen aus Deutschland. Es zeigt sich, dass hier offensichtlich ausländische Banden, die aus den Niederlanden agieren, ihr Unwesen treiben und es der deutschen Polizei nicht gelingt, der Sache Herr zu werden. In jede Richtung offene Grenzen sind eine Einladung für Straftäter, die die Liebe der Deutschen zum Bargeld für ihr Unwesen ausnutzen.“

Medienberichten soll es sich bei den Patienten, die mit Covid19-Erkrankungen auf den Intensivstationen behandelt werden, zu einem weit überwiegenden...

Weiterlesen

Wie die Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen heute auf dem Nachrichtendienst Twitter bekanntgab, wolle „der Bundestag“...

Weiterlesen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet eine zunehmende Radikalisierung in der linken Szene und spricht von „hemmungsloser Gewalt“. Die...

Weiterlesen

Am heutigen Samstag wurde die neue Doppelspitze der Linkspartei bestimmt: Ein Online-Parteitag wählten Janine Wissler und die Thüringer...

Weiterlesen

Die Alternative für Deutschland klagt vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe gegen das Bundesverfassungsgericht. Ziel ist es, die offenbar seit...

Weiterlesen

Zum morgigen Tag der Muttersprache wünscht sich der stellvertretende Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Stephan Brandner, ein Ende des...

Weiterlesen

Während die gesamte deutsche Bevölkerung faktisch eingesperrt und Ausgangsverboten unterworfen war, Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie und...

Weiterlesen

Die Bundesregierung plant nicht, weder aus Solidarität mit den Notleidenden der Coronakrise, noch aus haushälterischen Gründen, auf einen Teil ihrer...

Weiterlesen

Im Auftrag des AfD-Bundestagsabgeordneten und ehemaligen Rechtsausschussvorsitzenden Stephan Brandner hat der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen...

Weiterlesen

Vor einem Jahr wurde in Thüringen ein bürgerlicher Ministerpräsident, Thomas Kemmerich, mit Hilfe von AfD, CDU und FDP gewählt. Stephan Brandner,...

Weiterlesen