Brandner (AfD): „Ramelow ist betriebsblind: Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist schon lange und endgültig gescheitert! Asylbewerber sollen ihre Heimat aufbauen!"

In seinem heute in der Augsburger Allgemeinen erschienen Interview erklärt der Thüringer Ministerpräsident Ramelow sein Konzept zur Integration von Asylbewerbern. Auf Zuwanderer seien wir laut Ramelow zur Beseitigung des Fachkräftemangels dringend angewiesen. Weiter erklärt Ramelow, dass jeder der Flüchtlinge „Fähigkeiten und Talente“ habe, die Deutschland dringend benötige.

Der Bundestagsabgeordnete der AfD Stephan Brandner, zugleich Vorsitzender der AfD-Landesgruppe Thüringen, zeigt sich verwundert über die Realitätsferne des Ministerpräsidenten und weist auf die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hin: „Im Dezember 2017 betrug die Arbeitslosenquote bezogen auf Ausländer in Thüringen 19,2%. Während alle anderen Gruppen, die die Statistik in den Blick nimmt, kontinuierlich stärker in den Arbeitsmarkt integriert werden, gelingt dies bei Ausländern nicht. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist der Bestand an arbeitslosen Ausländern nochmals um knapp 5% gestiegen. Angesichts solcher Zahlen davon zu sprechen, dass wir auf die Arbeitskraft dieser Personen angewiesen sein sollen, offenbart die Weltfremdheit und Betriebsblindheit von Ramelow.“

Der Landesgruppenvorsitzende Thüringens bewertet Ramelows Aussagen als „reinen Populismus, der die Bürger Thüringens von den wahren Zuständen ablenken soll“. Statt auf die ‚Talente und Fähigkeiten‘ von Migranten zu hoffen, müsse Thüringen die duale Berufsausbildung attraktiver gestalten, um mehr jungen Menschen den Weg über die Berufsausbildung schmackhaft zu machen. Bei einem Großteil der Asylbewerber sei der Wegfall des Asylgrundes mittlerweile auch offensichtlich, sodass ihrer baldigen Heimkehr nichts im Wege stünde. „Anstatt auf die Integration in den Arbeitsmarkt zu hoffen, sind Asylbewerber bei Wegfall des Asylgrundes zügig in die Heimat zu senden, damit sie ihre ‚Talente und Fähigkeiten‘ dort für einen raschen Wiederaufbau nutzen können“, so Brandner abschließend.

Der Kampf gegen den Linksextremismus ist der Bundesregierung im vergangenen Jahr 2017 gerade einmal 1,5 Millionen Euro wert gewesen. Dies entspricht...

Weiterlesen

Wie sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage des AfD-Abgeordneten Brandner ergibt, erhielt die Amadeu-Antonio-Stiftung...

Weiterlesen

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs hat errechnet, dass ARD, ZDF und Deutschlandradio bis zum Ende des Jahres 2020 einen Überschuss von...

Weiterlesen

Wie die Staatsanwaltschaft Gera mitteilt, waren die Äußerungen des AfD-Bundestagsabgeordneten Brandner, auch Justiziar der AfD-Bundestagsfraktion, die...

Weiterlesen

Auf der Netzseite des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz lässt sich der amtierende Minister Maas mit den Worten „Die weit...

Weiterlesen

Der Vorsitzende des deutschen Richterbundes Gnisa weist in einem Interview mit der Welt darauf hin, dass der deutsche Rechtsstaat ernsthaft in Gefahr...

Weiterlesen

Der Bund und seine nachgelagerten Behörden zahlten im Jahr 2017 über 1,5 Millionen Euro für die Rundfunkbeiträge. Das ergibt sich aus der Antwort der...

Weiterlesen

Zum Stichtag 10. Januar 2018 waren 1.761 deutsche Staatsnagehörige im Ausland inhaftiert, wie sich aus der Antwort auf eine schriftliche Anfrage des...

Weiterlesen

Wie sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan ergibt, wurden im Jahr 2017 knapp 8...

Weiterlesen

Die EU-Kommission plant innerhalb ihrer Urheber-Richtlinie, Online-Plattformen ab einer bestimmten Größe zu verpflichten, sogenannte Upload-Filter...

Weiterlesen