Brandner (AfD): „Sigmund Jähn ist ein deutscher Held!"

Zum 40. Jubiläum seines Raumfluges:

Am 26. August jährt sich der Flug des Vogtländers Sigmund Jähn zur Raumstation Saljut 6 zum vierzigsten Mal.

Jähn, Angehöriger der DDR-Volksarmee, war damit der erste Deutsche, der einen Flug ins All unternahm.

In der DDR löste das Ereignis seinerzeit große Euphorie aus, die jedoch - im Gegensatz zu anderen, ähnlich propagandistisch aufgeladenen Aktionen - vom überwiegenden Teil der Bevölkerung mitgetragen wurde.

Heute hingegen ist der stets ruhig und bescheiden auftretende Ex-Kosmonaut weitgehend aus der gesamtdeutsch- öffentlichen Wahrnehmung verschwunden, was von Stephan Brandner, dem Bundestagsabgeordneten der AfD aus Gera, bedauert wird.

„Sigmund Jähn hat sicherlich mehr Wertschätzung verdient, als ihm heute, 40 Jahre nach seinem Flug, von offizieller Seite zuteil wird. Insbesondere der Bundeswehr würde es gut zu Gesicht stehen, sich dieses Mannes und seiner Leistung zu erinnern. 

Der stets korrekt auftretende, bescheidene Soldat, Raumfahrer und spätere ESA-Mitarbeiter hat sich nie etwas zu Schulden kommen lassen, womit er so manch einem Vertreter aus Staatsfunk, Medien und Altparteien etwas voraus hat. Sigmund Jähn wäre für das Ministerium von Frau von der Leyen eine große Zierde; gerade in Zeiten von in Röcken umher spazierender, männlicher Gender-Karikaturen in der Bundeswehr", so der Landesgruppenvorsitzende aus Thüringen. Und weiter: 

„Ich jedenfalls sage auf diesem Wege: Herzlichen Glückwunsch, Sigmund Jähn, zu Ihrem Jubiläum! Für mich und viele andere sind Sie ein deutscher Held... im positivsten Sinne!"

Zum ersten Juli werden sich die Diäten der Bundestagsabgeordneten um rund sechs Prozent erhöhen. Eine Debatte samt Abstimmung im Deutschen Bundestag...

Weiterlesen

Nach 30 Jahren des angeblichen Lebens im Untergrund wurde die RAF-Terroristin Klette verhaftet. Während die deutschen Behörden dies als Erfolg feiern,...

Weiterlesen

Zum 1. März steigen nicht nur die Gehälter und Pensionen von Beamten, sondern auch die Bezüge von Bundeskanzler und Ministern. Der Kanzler erhält...

Weiterlesen

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hat einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Scheinvaterschaften unter der Federführung des Parlamentarischen...

Weiterlesen

Die Rundfunkgebühren in Deutschland sollen nach einer Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) um 58...

Weiterlesen

Den Aufruf der katholischen Bischöfe, die Alternative für Deutschland nicht zu wählen, bewertet der stellvertretende Bundessprecher der AfD, Stephan...

Weiterlesen

Selbst der FDP-Bundestagsabgeordnete Kubicki wendet sich mittlerweile gegen das geplante sogenannte Demokratiefördergesetz. Damit wandelt der...

Weiterlesen

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist seit längerem in einer schweren Krise. Im Mittelpunkt stand immer wieder der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)...

Weiterlesen

Vor allem über die SPD (33 Prozent) und die Grünen (29 Prozent) wurde am meisten und weitgehend positiv berichtet. Die AfD kam nicht einmal in fünf...

Weiterlesen

Zu Plänen der anderen Fraktionen, das Bundesverfassungsgericht zu entpolitisieren, teilt der Parlamentarische Geschäftsführer und Justiziar der...

Weiterlesen