Brandner (AfD): „Was Helmut Kohl 1982 ankündigte, werden wir umsetzen!"

In den letzten Tagen musste sich die Polizei in Gera mit Straftaten auseinandersetzen, bei denen Leben und Gesundheit von Unbeteiligten, aber auch von Polizeibeamten aufs Spiel gesetzt, bzw. in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ein Polizist wurde bei einem Einsatz in Lusan verletzt, am Osterstein kam ein Familienvater durch eine in Bewegung gesetzte Betonrolle zu Schaden.

Für Stephan Brandner, AfD Bundestagsabgeordneter und Rechtsanwalt, sind solche Vorfälle mehr als nur der übliche, samstägliche Kneipenradau. Er meint: „Die Hemmschwelle sinkt dramatisch, auch jenseits der inzwischen ja beinahe alltäglichen Ausländerkriminalität. Was in unserem Land seit einigen Jahren vor sich geht, ist ein fortgeschrittenes Stadium des gesellschaftlichen Verfalls, der Ende der sechziger Jahre eingesetzt hat.

Und die Politik allein wird das Ruder auch nicht herumreißen können, da sind alle gefragt, Eltern, Schulen und nicht zuletzt die Medien. Doch so lange die Politik der Altparteien Gewalt verharmlost, an der Polizei spart und die Schulen und Kindergärten verrotten lässt, werden Jugendlichen zunehmend die moralischen Maßstäbe verloren gehen. Helmut Kohl kündigte einst die geistig-moralische Wende an, sie wurde jedoch nie umgesetzt. Es wird Aufgabe der AfD sein, sich dem nun anzunehmen: am Osterstein, in Berlin und in ganz Deutschland.

Zur Messerattacke in Mannheim und zu den veröffentlichten Zahlen zur Messerkriminalität in Deutschland teilt der stellvertretende AfD-Bundesprecher...

Weiterlesen

Ein Mann hat in Mannheim einen äußerst brutalen Messerangriff verübt. Medien berichten von einem Angriff eines islamischen Täters auf den...

Weiterlesen

Laut der Unterrichtung der Präsidentin des Deutschen Bundestages Bärbel Bas (Drs. 20/11298) steigen die Diäten der Bundestagsabgeordneten zum 1. Juli...

Weiterlesen

Als einzigem Thüringer Landkreis stehen dem Altenburger Land die sogenannten Kohlemillionen des Bundes zu. Bis zu 90 Millionen Euro können in Projekte...

Weiterlesen

Wie eine repräsentative INSA-Umfrage ergab, fühlen sich 48 Prozent der Deutschen nicht von Bundespräsident Steinmeier repräsentiert. Steinmeier sorgt...

Weiterlesen

Das Bundesjustizministerium unter Marco Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Weisungsgebundenheit der Staatsanwaltschaften vorgelegt. Diese...

Weiterlesen

Die Äußerungen des Rundfunkrat-Mitglieds Khola Maryam Hübsch zu den islamistischen Demonstrationen am vergangenen Wochenende in Hamburg haben für...

Weiterlesen

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt aktuell über die Wahlrechtsreform, die im vergangenen Jahr durch den Bundestag beschlossen wurde und zu einer...

Weiterlesen

Mehrere Bundesländer, darunter Berlin und Thüringen, verbieten Polizeibeamten zur Fußballeuropameisterschaft das Zeigen von Deutschlandflaggen, etwa...

Weiterlesen

Die missbräuchliche Anerkennung von Vaterschaften ist durch den Fall des „Mr. Cashmoney“ erst vor kurzer Zeit einer breiten Öffentlichkeit bekannt...

Weiterlesen