Stephan Brandner: Faeser bereits jetzt gescheitert

Durch eine wilde Schießerei im sogenannten Duisburger Rockermilieu und mit dem Messermord auf einer Neuköllner Kirmes scheinen die Clans ihre Claims neuabstecken zu wollen. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, warnt, dass die Organisierte Kriminalität, dominiert durch eingewanderte Familien, die schwierige wirtschaftliche Lage in Deutschland für sich nutzen könnte und kommentiert wie folgt:

 

„Der Wilde Westen zeigte sich gestern Abend wieder von seiner brutalen Seite, als bei einer Schießerei in Duisburg rund hundert Männer aus dem Clan-Milieu aufeinander losgingen. Schüsse fielen, mindestens vier Clan-Mitglieder wurden schwer verletzt. Polizei und Rettungsdienste konnten nur noch hinter den üblichen Verdächtigen hinterherräumen und Schadensbegrenzung betreiben. Dass ausgerechnet Innenministerin Faeser, die durch Nähe zum Linksextremismus auffiel, das mit von Clanmitgliedern durch setzte Sicherheitsgewerbe mit einem ‚Sicherheitsgewerbegesetz‘ auf Vordermann zu bringen versucht, überrascht, findet die Unterstützung der AfD, reicht aber nicht und kommt zu spät. Faesers ‚Sicherheitsgesetz‘ wird nämlich die Clanstrukturen nicht durchbrechen. Die Kriminellen stellen den Clan über den Staat und verachten Deutschland. Das zeigen sie mit Schießereien wie in Duisburg immer wieder aufs Neue. Wir als AfD fordern, kriminelle Clanmitglieder abzuschieben und bis zur Abschiebung zu inhaftieren.“

Nach dem Fund von über 200.000 Euro in einem Schließfach des Ex-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Skandal, verlangt...

Weiterlesen

Der Fall Schlesinger zeigt exemplarisch, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk in seiner heutigen Form nicht weiter existieren kann. Er ist zum...

Weiterlesen

Eine Sendung im bayerischen Rundfunk sollte die Akzeptanz des Genderns fördern. Im Ergebnis zeigte sich jedoch ein gegenteiliger Effekt. Die...

Weiterlesen

Auf dem Rollfeld des Düsseldorfer Flughafens zeigten mehrere Arbeiter den sogenannten ISIS-Gruß. Gleichzeitig werden deutsche Schwimmbäder zu...

Weiterlesen

Bundesinnenministerin Faeser warnt vor Protesten infolge von Preiserhöhungen, Inflationen und der Angst vor einer Energiekrise. Sicherheitsbehörden...

Weiterlesen

Im thüringischen Landkreis Greiz mahnt Landrätin Schweinsburg an, dass die Kapazitäten zur Aufnahme von Flüchtlingen ausgereizt seien. Zudem würden...

Weiterlesen

Nachdem die Hochzeit des Bundesfinanzministers Lindner für Schlagzeilen gesorgt hatte, verweigert die Bundesregierung nun auf Nachfrage des...

Weiterlesen

Der Bundesgerichtshof hat in letzter Instanz entschieden, dass Georg Nüßlein und Alfred Sauter, die für die Beschaffung von Masken hohe Honorare...

Weiterlesen

Der Anteil der nichtdeutschen Verurteilten wegen Mordes ist in dem Zeitraum von 2000 bis 2020 von 29,27 % auf 39,02 % gestiegen. Seit dem Jahr 2018...

Weiterlesen

Am heutigen Donnerstag wurde Ferda Ataman zur Antidiskriminierungsbeauftragten der Bundesregierung gewählt. Die Personalie hatte bereits im Vorfeld...

Weiterlesen