Stephan Brandner: Umfassender Streik bei den Öffentlich-Rechtlichen könnte uns erlösen

Das ZDF-Morgenmagazin (MoMa) ist am Dienstagmorgen aufgrund eines Streikes ausgefallen. Gesendet wurde stattdessen eine alte Folge des MoMA.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, regt an, dass ein umfassender Streik bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ein erster richtiger Schritt zu einem Deutschland ohne Zwangsfunk wäre.

 

„Es wird wohl kaum ein Zuschauer das Morgenmagazin vermisst haben – fraglich auch, ob überhaupt jemand gemerkt hat, dass eine alte Folge ausgestrahlt wurde, sind die ewigen Belehrungen und Propagandabeiträge doch weitestgehend gleichbleibend. Wir wissen, dass es sehr viele kritische Mitarbeiter bei den Öffentlich-Rechtlichen gibt, die auch organisiert sind. Es bleibt daher zu hoffen, dass sich die Streiks ausdehnen und uns das Regierungsfernsehen möglichst so lange erspart bleibt, bis auch der letzte gemerkt hat, dass es den Zwangsfunk nicht braucht“, meint Brandner abschließend.

Die Rundfunkgebühren in Deutschland sollen nach einer Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) um 58...

Weiterlesen

Den Aufruf der katholischen Bischöfe, die Alternative für Deutschland nicht zu wählen, bewertet der stellvertretende Bundessprecher der AfD, Stephan...

Weiterlesen

Selbst der FDP-Bundestagsabgeordnete Kubicki wendet sich mittlerweile gegen das geplante sogenannte Demokratiefördergesetz. Damit wandelt der...

Weiterlesen

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist seit längerem in einer schweren Krise. Im Mittelpunkt stand immer wieder der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)...

Weiterlesen

Vor allem über die SPD (33 Prozent) und die Grünen (29 Prozent) wurde am meisten und weitgehend positiv berichtet. Die AfD kam nicht einmal in fünf...

Weiterlesen

Zu Plänen der anderen Fraktionen, das Bundesverfassungsgericht zu entpolitisieren, teilt der Parlamentarische Geschäftsführer und Justiziar der...

Weiterlesen

Bei den Demonstrationen am vergangenen Wochenende, die sich ‚gegen rechts‘ richteten, wurden Plakate gezeigt, die zum Mord an AfD-Mitgliedern...

Weiterlesen

Noch während der Protestwoche der Landwirte, der sich zahlreiche Gewerke, wie Spediteure, Handwerker und Gastwirte angeschlossen haben, hat die...

Weiterlesen

Die Berliner Polizei blickt auf das vergangene Jahr mit 550 sogenannten Protest- und Blockadeaktionen von Klimaterroristen zurück – 80 Prozent mehr...

Weiterlesen

Deutschlands umstrittene Innenministerin Nancy Faeser hat öffentlich die Sorge geäußert, dass es in der Silvesternacht zu enthemmter Gewalt kommen...

Weiterlesen