Brandner (AfD): „Brandner besucht Gedenkstätte- und Bildungsstätte Andreasstraße: Aufklärung über Verbrechen im Namen das Sozialismus gerade im rotgrünen Thüringen wichtiger denn je"

In der vergangenen Woche besuchte der Bundestagsabgeordnete Brandner, er ist auch Vorsitzender der Thüringer AfD-Landesgruppe im Bundestag, die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt. Die Gedenkstätte erinnert gleichermaßen an das gravierende Unrecht der SED-Diktatur und die erste Besetzung einer Stasi-Bezirksverwaltung in der ehemaligen DDR. Brandner zeigte sich beeindruckt von der modernen Museumspädagogik.

„Gerade in einem Bundesland, in dem die Nachfolger der verbrecherischen SED den Ministerpräsidenten stellen und der Chef der Staatskanzlei eine gefährliche Nähe zum Linksextremismus zeigt, ist die politische Bildung – insbesondere an den Schulen – besonders wichtig. Die Gedenk- und Bildungsstätte macht hier Lehrern und anderen Interessierten ein gutes Angebot, dass möglichst viele wahrnehmen sollten. Die Ausstellung macht aber auch deutlich, wie gefährdet unsere Demokratie ist. Insbesondere die dargestellte Verflechtung der SED in die Gesellschaft hinein und die Art und Weise, wie anders- und fortschrittlich denkende Bürger schikaniert und drangsaliert wurden, zeigt erschreckende Parallelen zur deutschen Gegenwart. Wir sind alle aufgefordert, solche Zustände nicht mehr auf deutschem Boden zu dulden und vor allem für Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu kämpfen.“

Die Kosten für die Sanierung des Lindenau-Museums in Altenburg laufen völlig aus dem Ruder. Die ursprünglich genehmigten 48 Millionen Euro von Bund...

Weiterlesen

Mehr als 1.000 Islamisten haben am vergangenen Wochenende in Hamburg demonstriert und sich dabei für die Errichtung eines Kalifats starkgemacht. Die...

Weiterlesen

Mehrere Politiker, darunter SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich und Vizepräsidentin des Bundestages Katrin Göring-Eckardt (Grüne) haben die Einsetzung...

Weiterlesen

Mit der angekündigten Schließung des Unternehmens MSG - Maschinenservice Gera GmbH - geht eine fast 150-jährige Industriegeschichte in Gera zu Ende. ...

Weiterlesen

Das Bundesjustizministerium hat heute einen Gesetzesentwurf zum Schutz des Bundesverfassungsgerichts durch eine Grundgesetzänderung vorgestellt....

Weiterlesen

Wie Medien berichten, wurden heute im Raum Gera mutmaßliche Anhänger der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen, die unter anderem...

Weiterlesen

Während sich die Gesamtanzahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat nur marginal von 22.995 zu 23.069 erhöhte, ist im Februar 2024 in...

Weiterlesen

Am vergangenen Freitag lud die AfD-Bundestagsfraktion zu einem Bürgerdialog nach Gera-Thieschitz ein. Vor vollem Haus mit etwa 130 Bürgern...

Weiterlesen

Seit dem Jahr 2020 ist die Anzahl der Körperverletzungen, die gegen Polizeibeamte verübt wurden, konstant von 766 Straftaten im Jahr 2020 auf 1.027...

Weiterlesen

Der Thüringer Innenminister Maier, seines Zeichens Vorsitzender und Spitzenkandidat der Thüringer SPD, die in aktuellen Umfragen bei sieben Prozent...

Weiterlesen