Brandner (AfD): Absage des Märchenmarktes ist große Enttäuschung – und überflüssig!

Aus einer Mitteilung vom Donnerstagvormittag geht hervor, „dass der Geraer Märchenmarkt in der traditionellen Form nicht stattfinden wird“. Die Absage bewertet der AfD-Bundestagsabgeordnete und Geraer Stadtrat Stephan Brandner als Katastrophe für die Händler und die Bürger und macht deutlich, dass es klare Alternativen zu einer Absage gegeben hätte.

„Man kann den Schutz der Bevölkerung auch sicherstellen, wenn man einen Märchen- oder Weihnachtsmarkt durchführt: eine Begrenzung der Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig vor Ort befindet, ist ebenso möglich, wie in jedem Supermarkt. Da der Märchenmarkt üblicherweise an der frischen Luft stattfindet, sollte die Umsetzbarkeit von Hygienemaßnahmen einfacher sein als im Kaufhaus. Es zeigt sich, dass der Stadt schlicht der Willen fehlt, den Menschen vor Ort ihre Tradition und den Händlern ihre Verdienstmöglichkeiten zu lassen. Für mich und für viele Gersche ist die Absage eine große Enttäuschung. Bis zum Schluss hatten nicht nur diejenigen, die ihr Geld mit dem Märchenmarkt verdienen, gehofft, dass die Stadt innovative Konzepte nutzt. Ganz offensichtlich gelingt es Gera und vielen anderen Städten nicht, einen vernünftigen Umgang mit dem Virus zu finden. Außerdem hätte Gera mit der Durchführung des Marktes ein positives optimistisches Zeichen für ganz Thüringen setzen können.“

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fordert einen kompletten 'Lockdown' auch für die Wirtschaft. Es müsse laut Ramelow schnellstmöglich eine...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge werden vor dem sogenannten 'Lockdown', während dem unter anderem die Einzelhandelsgeschäfte geschlossen sein müssen, in der...

Weiterlesen

Ab dem 14. Dezember wird der selbstfahrende Elektrobus "Emma" durch Gera-Lusan fahren und damit die Testphase zum öffentlichen Nahverkehr der Zukunft...

Weiterlesen

Am gestrigen Mittwoch versammelten sich interessierte Geraer zu einer politischen Veranstaltung im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Stephan...

Weiterlesen

Die Zusage der Bundeskulturstiftung zur Förderung des Ausstellungsprojektes „Polyphon. Mehrstimmigkeit in Bild und Ton“, das im kommenden Jahr von...

Weiterlesen

Aus einer Mitteilung vom Donnerstagvormittag geht hervor, „dass der Geraer Märchenmarkt in der traditionellen Form nicht stattfinden wird“. Die Absage...

Weiterlesen

Wie aus Informationen des Betriebsrats hervorgeht, wird das Elektronik-Reparatur-Unternehmen RTS seinen Standort in Sömmerda mit etwa 140 Mitarbeitern...

Weiterlesen

Erneut wurde das Erfurter Büro des AfD-Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Alternative für Deutschland, Stephan...

Weiterlesen

Der Thüringer Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer plane, bei der nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis Ilmkreis-Gotha in Thüringen für die SPD...

Weiterlesen

Ein aktuell an die Mitglieder des Ausschusses für Verkehr des Deutschen Bundestages versandtes Schreiben des Thüringer Ministeriums für Umwelt,...

Weiterlesen