Brandner (AfD): Amazonansiedlung in Gera – Bürger und Stadtrat haben Anspruch auf Information

Während das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) bereits den Ausbau des gesamten Knotenpunktes der B 2 mit der Anbindung des Gewerbegebietes Cretschwitz mit mehreren Abbiegespuren und Ampelanlage plant, hat der Oberbürgermeister der Stadt Gera, Julian Vonarb, immer noch weder die Bürger, noch den Stadtrat über die bevorstehende Ansiedlung von angeblich Amazon in Gera informiert. Stephan Brandner, AfD-Bundestagsabgeordneter und Stadtrat in Gera, zeigt großes Unverständnis gegenüber Vonarbs Entscheidung, Geheimniskrämerei vor Transparenz zu stellen: „In Gera pfeifen es die Spatzen von den Dächer, die Zeitung schreibt es schon das zweite Mal, aber noch immer zieht sich Vonarb mit dem Hinweis hinter eine Mauer des Schweigens zurück, dass mit dem Investor Stillschweigen vereinbart worden sei. Was ist denn mit Herrn Vonarb, der doch ansonsten öffentliche Auftritte über alles stellt, los? Die Bürger und der Stadtrat haben einen Anspruch darauf, über eine solche Großansiedlung angemessen informiert zu werden, insbesondere, wenn auch grundlegende Straßenbauarbeiten geplant sind. Vonarb verhält sich hier unredlich und nimmt den Geraern die Möglichkeit, sich auf die Großansiedlung nicht nur vorzubereiten, sondern auch zu freuen."

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen