Brandner (AfD): „Auf dem Weg zur „Smart City"- Gera als Vorreiter eines digitalen Realismus!"

Gera beabsichtigt, sich im Rahmen eines Förderprogramms als Modellstadt für „Smart Cities"- zu bewerben. Dazu fand Anfang Mai eine erste Veranstaltung in der Dualen Hochschule statt. Stephan Brandner, Geraer AfD-Bundestagsabgeordneter, sieht in der Bewerbung eine Chance für die Stadt, auf wirtschaftlich- technologischem Gebiet voranzukommen, warnt aber zugleich vor Aktionismus.
„An der zunehmenden Digitalisierung wird kein Weg vorbeiführen, und die Möglichkeiten, die diese Technologien bieten, sind in der Tat noch immer kaum abzuschätzen. Wenn sich Gera hier als Vorreiter präsentieren will, so können sich für unsere Stadt große wirtschaftliche Möglichkeiten eröffnen." meint der Abgeordnete. Zugleich warnt er aber auch.
„Zum Segen wird diese Entwicklung aber nur, wenn die zahlreichen Bedenken mit berücksichtigt werden, denn wohin dieser Weg auch führen kann, zeigen die Auswüchse an Überwachung nicht nur in China.


Totalitär kontrollierte Gesellschaften, Bargeldabschaffung samt Zwangsenteignung durch Negativzinsen, millionenfache Internetsucht, Arbeitsplatzverluste in Größenordnungen und nicht zuletzt die extreme Anfälligkeit aller Lebensbereiche im Falle eines Systemausfalles sind nur einige Stichworte, die auf der Rückseite der digitalen Medaille stehen.
Wenn also die Vorteile der digitalen Welt bestand haben und nicht in einer Sackgasse enden sollen, dann müssen die Risiken mindestens ebenso erforscht und berücksichtigt werden wie die Möglichkeiten. Hier also realistisch und ehrlich zu sein, das Nützliche vom technisch Machbaren zu trennen, Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen, darin liegt in meinen Augen die größte Chance für Gera als Vorreiter auf dem Weg zur digitalisierten Stadt. Und ein solcher Vorreiter sollte Gera werden!"

Am gestrigen Tag wurden Medieninformationen zufolge die ersten 32 von geplanten 120 Flüchtlingen aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl in einer...

Weiterlesen

Der aus Bayern stammende Bundesverkehrsminister Scheuer plant, das `Deutsche Zentrum Mobilität der Zukunft' in München anzusiedeln, wie er in...

Weiterlesen

Die ‚Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen‘ ezra, gefördert durch Mittel aus Land und Bund, hat...

Weiterlesen

Wie bei der gestrigen Sitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages beschlossen wurde, soll die Stadt Gera 2,4 Millionen Euro für die...

Weiterlesen

Am Geraer Kornmarkt versteckt sich hinter einer Schranke der Stadtverwaltung eine „öffentliche" Stromtankstelle. Diese Ladestation ist in diversen...

Weiterlesen

Wie Sven-Gunnar Diener, Amtsleiter für Hochbau- und Liegenschaften in Gera informiert, befinden sich die Geraer Schulbauprojekte in Verzug. So seien...

Weiterlesen

Am gestrigen Donnerstag feierten der Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner sowie Torsten Czuppon, Mitglied des Thüringer Landtages, zusammen mit...

Weiterlesen

Am gestrigen Montag schlug der ehemalige Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) der CDU vor, die ehemalige CDU-Ministerpräsidentin Lieberknecht zur...

Weiterlesen

Der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel ist zum Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium und damit zum Nachfolger...

Weiterlesen

Wie nun auch die Ostthüringer Zeitung (OTZ) berichtet, wurden am vergangenen Wochenende zwei junge Männer massiv körperlich und unter Verwendung eines...

Weiterlesen