Brandner (AfD): „Besuch beim DJH-Landesverband Thüringen e. V."

In der vergangenen Woche besuchte der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner den Thüringer Landesverband des Deutschen Jugendherbergsverbandes (DJH) in Weimar. Im Mittelpunkt des Gespräches stand die Frage nach der Finanzierung der Verbandsarbeit, die durch Landes- und Bundesmittel gefördert wird. Bei einer durchschnittlichen Bettenauslastung von 43% sieht der Landesverband noch Steigerungsmöglichkeiten – vor allem an Wochenenden, an denen Jugendherbergen vor allem für Familien oder auch alleinreisende Erwachsene eine interessante Alternative zum Hotel bieten können, auch, weil sie maßgeschneiderte Freizeit- und Bildungsangebote vorhalten. 

Kritisch sieht Brandner auch hier die überbordende Bürokratie, die mit dem öffentlichen Vergabeverfahren verbunden ist. Bei Bürokratiekosten von bis zu 10% lohne sich die Förderung insbesondere bei kleinen Beträgen nicht. 

Stephan Brandner, der seit Jahren auch selbst eines der circa 2 Millionen Mitglieder des DJH ist, macht deutlich, dass sich die AfD für eine drastische Entbürokratisierung im Vergaberecht einsetzt. Weiter erläutert Brandner, dass die Thüringer Jugendherbergen einen wichtigen Beitrag zur Heimatbildung Thüringer Schüler leisten, für die sich die AfD besonders einsetzt.

Brandner bedauert, dass noch nicht alle Regionen in Thüringen, insbesondere sein Heimatort Gera, aber auch Jena, mit einer Jugendherberge versorgt sind. „Aus meiner Sicht ist Gera ein hervorragender Standpunkt für eine Jugendherberge. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bietet Gera vielfältige Möglichkeiten. Auch ermöglicht die Lage interessante Ausflüge in das Umland. Die Stadt Gera sollte überdenken, ob ein solches Projekt das touristische Angebot nicht sinnvoll ergänzen würde. Der Oberbürgermeister würde gut daran tun, sich eines solchen Projektes anzunehmen!“

Die Kosten für die Sanierung des Lindenau-Museums in Altenburg laufen völlig aus dem Ruder. Die ursprünglich genehmigten 48 Millionen Euro von Bund...

Weiterlesen

Mehr als 1.000 Islamisten haben am vergangenen Wochenende in Hamburg demonstriert und sich dabei für die Errichtung eines Kalifats starkgemacht. Die...

Weiterlesen

Mehrere Politiker, darunter SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich und Vizepräsidentin des Bundestages Katrin Göring-Eckardt (Grüne) haben die Einsetzung...

Weiterlesen

Mit der angekündigten Schließung des Unternehmens MSG - Maschinenservice Gera GmbH - geht eine fast 150-jährige Industriegeschichte in Gera zu Ende. ...

Weiterlesen

Das Bundesjustizministerium hat heute einen Gesetzesentwurf zum Schutz des Bundesverfassungsgerichts durch eine Grundgesetzänderung vorgestellt....

Weiterlesen

Wie Medien berichten, wurden heute im Raum Gera mutmaßliche Anhänger der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen, die unter anderem...

Weiterlesen

Während sich die Gesamtanzahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat nur marginal von 22.995 zu 23.069 erhöhte, ist im Februar 2024 in...

Weiterlesen

Am vergangenen Freitag lud die AfD-Bundestagsfraktion zu einem Bürgerdialog nach Gera-Thieschitz ein. Vor vollem Haus mit etwa 130 Bürgern...

Weiterlesen

Seit dem Jahr 2020 ist die Anzahl der Körperverletzungen, die gegen Polizeibeamte verübt wurden, konstant von 766 Straftaten im Jahr 2020 auf 1.027...

Weiterlesen

Der Thüringer Innenminister Maier, seines Zeichens Vorsitzender und Spitzenkandidat der Thüringer SPD, die in aktuellen Umfragen bei sieben Prozent...

Weiterlesen