Brandner (AfD): „BUGA-Konzeption ideenlos, uninspiriert und verzögert!"

Der Erfurter Stadtrat hat nun einen "Zickzackweg" als Aufstiegsmöglichkeit zum Petersberg beschlossen. Medienberichten zufolge sei das entscheidende Argument für den Siegerentwurf aus einem Wettbewerb für Landschaftsarchitekten der Zeitdruck. So sei eine andere Variante bis zur Bundesgartenschau (BUGA) 2021 nicht mehr umsetzbar.

 

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, der seinen Wahlkreis in Erfurt hat, kritisiert die uninspirierte Ideenlosigkeit, mit der die Planungen der Bundesgartenschau verlaufen: „Es hat den Anschein, Stadtrat und Stadtverwaltung wollten die BUGA einfach hinter sich bringen. Innovative Konzepte sucht man vergebens. Ein Alleinstellungsmerkmal kann man bei der Konzeption der BUGA in Erfurt kaum finden. Und der Hinweis auf angeblichen 'Zeitdruck' ist lächerlich, steht doch seit vielen Jahren der Termin fest. Es wird Zeit, dass ein neuer Oberbürgermeister, namentlich Stefan Möller von der AfD, frischen Wind ins Rathaus bringt. Leider scheint dort niemand verstanden zu haben, wie groß die Potenziale einer Bundesgartenschau sind. Ich als Geraer kann dies sehr gut beurteilen: Dort fand 2007 eine BUGA statt; noch heute und auch in Zukunft profitieren wir davon. Leider ist die Zeit bereits so weit fortgeschritten, dass es scheint, großes Potenzial ist hier bereits vergeben wurden.“

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen