Brandner (AfD): „Dialog mit IHK notwendig, um Wirtschaftsstandort Thüringen attraktiver zu machen!"

Anläßlich seines Besuches bei der IHK Erfurt führte der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, auch Vorsitzender der Landesgruppe Thüringen, ein Gespräch mit dem Hauptgeschäftsführer Prof. Grusser. Beide waren sich darüber einig, dass eine wirtschaftsfreundliche Politik und der stetige Dialog notwendig seien, um den Standort Thüringen attraktiv für die Wirtschaft zu gestalten. Brandner bewertet die IHK als wichtigen und informativen Gesprächspartner: „Auch wenn wir als AfD der Zwangsverkammerung skeptisch gegenüberstehen, können wir auch von der IHK erfahren, was die Unternehmer bedrückt und welche politischen Initiativen sie sich wünschen". Vor allem der Fachkräftemangel, der sich zum Beispiel in einer Fülle nicht besetzter Ausbildungsstellen zeige, mache den Unternehmen stark zu schaffen. Brandner macht deutlich, dass der um sich greifende Akademisierungswahn ein wichtiger Grund dafür sei, dass Ausbildungsplätze immer häufiger leer blieben. „Wenn über die Hälfte der Schüler eines Jahrgangs ihr Glück an einer Hochschule versucht, braucht man sich nicht wundern, wenn die Handwerksberufe aussterben. Es ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, Lehrberufen mehr Wertschätzung entgegenzubringen und so ein Umsteuern zu erreichen."

Die Veranstalter der im Jahr 2021 in Erfurt stattfindenden Bundesgartenschau (BUGA) beziehen in ihr Ausstellungskonzept neben der Landeshauptstadt...

Weiterlesen

Der „Mitteldeutsche Verkehrsverbund", der das S-Bahn-Netz in und um Leipzig betreibt, prüft nach Zeitungsangaben den Einsatz von Zügen mit...

Weiterlesen

Mit Spannung hatten viele Geraer die Stadtratssitzung am 8. Dezember erwartet, sollte doch dort der politische Startschuss für die Sanierung der...

Weiterlesen

Erneut und innerhalb kürzester Zeit wird auf Antrag der Landtagsfraktion der CDU ein Sonderplenum einberufen. Die CDU fordert den Ministerpräsidenten...

Weiterlesen

Der Landesverband der Thüringer Tafeln gibt bekannt, dass inzwischen jeder dritte Besucher ein Rentner ist.


Der Thüringer Bundestagsabgeordnete der...

Weiterlesen

Das Deutsche Nationaltheater in Weimar plant, den Deutschen Bundestag am 6. Februar 2019 für eine Sondersitzung in seine Räumlichkeiten zu holen....

Weiterlesen

Das Otto-Dix-Haus in Gera-Untermhaus vermeldet einen Besucherzuwachs von 35% binnen eines Jahres. Laut Stadtverwaltung haben 6.276 Besucher ihren Fuß...

Weiterlesen

Zu den aktuellen Messerstechereien in Thüringen, zuletzt am vergangenen Wochenende in einem Flüchtlingsheim in Meinigen und einer...

Weiterlesen

Seit einiger Zeit ist für Gera ein neues Freibad im Gespräch, nun haben sich vier mögliche Standorte herauskristallisiert. Stephan Brandner, Geraer...

Weiterlesen

Der Geraer Seniorenverband hat in einem offenen Brief einen höheren Anteil deutschsprachiger Musik im MDR-Radio gefordert. Stephan Brandner,...

Weiterlesen