Brandner (AfD): „Erneuter Anschlag auf Erfurter AfD-Wahlkreisbüro von Stephan Brandner!"

Das Wahlkreisbüro des AfD-Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags, Stephan Brandner, wurde erneut angegriffen. Dabei wurden die Fensterscheiben  mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizei ermittelt.

 

Stephan Brandner macht deutlich, dass feige Anschläge auf Büros und Wohnhäuser ein Zeichen der gesellschaftlichen Verwahrlosung sind:
„Dieser Anschlag zeigt, dass die politischen Gegner keine Argumente - insbesondere jetzt im Wahlkampf - haben sondern auf Zerstörung setzen. Beinahe jeden Tag sind insbesondere die Abgeordneten der AfD in der letzten Zeit von Anschlägen betroffen - ganz zu schweigen von den unzähligen beschmierten und entfernten Plakaten der AfD, über die schon gar keiner mehr redet. 
Die Alternative für Deutschland steht für eine friedliche und gewaltfreie Auseinandersetzung mit klaren Positionen und ist bereit, sich dem Kampf um die besseren Argumente zu stellen. Gewalt und Zerstörung sind stets zu verurteilen“, macht Brandner deutlich.

Während einer „grünen Woche“ besuchte der AfD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Thüringer Landesgruppe, Stephan Brandner, das Thüringer...

Weiterlesen

Im Rahmen seiner Abgeordnetentätigkeit im Betreuungskreis, der von Sömmerda über Erfurt und Weimar bis nach Jena und Gera reicht, besuchte der...

Weiterlesen

Um sich über die Situation der Kleingartenvereine beim „Verband der Gartenfreunde e.V. Gera" zu informieren, besuchte der AfD-Bundestagsabgeordnete...

Weiterlesen

Das diesjährige Bundesjugendlager des THW findet im thüringischen Rudolstadt statt. Neben dem Bundesjugendwettkampf, einer Art deutscher...

Weiterlesen

Vor einigen Wochen schon gab die Landesregierung in Erfurt auf die Frage eines Abgeordneten ausgerechnet aus den eigenen Reihen Zahlen bekannt, welche...

Weiterlesen

Laut Prognosen sind vom Braunkohleausstieg im Mitteldeutschen Braunkohlerevier über 3.500 Beschäftigte betroffen. Obwohl die...

Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende gab es massenhaft Sachbeschädigungen im Geraer Hofwiesenpark. Von herausgerissenen Toiletten wurde berichtet, ein Teil des...

Weiterlesen

Aufgrund des Thüringentages wird Sömmerda in der kommenden Woche der Mittelpunkt Thüringens sein. Dazu gehört, dass auch das Büro des...

Weiterlesen

Am heutigen 19. Juni wurde vom Förderverein Stadtwaldbrücken e. V. das nunmehr 4. „Stadtwaldtor“ an die Geraer Bürger und Gäste übergeben. Der...

Weiterlesen

Groß sei es, das Interesse am ehemaligen Gefängnis in der Greizer Straße, so war es auch in überregionalen Medien zu lesen. Den AfD-...

Weiterlesen