Brandner (AfD): "Finanzielle Unterstützung von Baumaßnahmen des Studentenwerkes dringend erforderlich!"

Im Rahmen eines Informationstreffens auf dem Campus der Universität Erfurt mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner, der auch Vorsitzender der Thüringer Landesgruppe ist, haben Vertreter des Studentenwerkes eindringlich darauf hingewiesen, dass aufgrund der Preissteigerungen im Bereich der Baukosten eine Erhöhung der Mittel für Investitionen unumgänglich sei.

Brandner gab zu bedenken, dass eine Modifizierung des Kooperationsverbotes ausschließlich für Investitionsmaßnahmen überdacht werden sollte, um so notwendige Maßnahmen, wie Neubau und Sanierung von Studentenwohnungen oder die Renovierung der Mensa an der Universität Erfurt durchführen zu können:  "Die Studentenwerke leisten eine wichtige und professionelle Arbeit und unterstützen die Studenten in allen Belangen. Der Wohnungsbau ist dabei nur ein Baustein, dem aber besonders große Bedeutung zukommt. Als AfD ist uns wichtig, dass der Bund sich nicht in Lehrinhalte einmischt oder ideologische Förderungen durchführt. Investitionen in Mensen und Wohnheime sind aber zwingend erforderlich - auch, um Thüringen als attraktiven Ort zum Studieren zu erhalten. In diesen Bereichen, und nur in diesem, sollte das Kooperationsverbot modifiziert werden."

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen