Brandner (AfD): "Flugzeug für Notfallübungen am Erfurter Flughafen muss sein – parteiübergreifendes Handeln dringend erforderlich!"

Am vergangenen Samstag fand am Erfurter Flughafen eine Notfallübung statt, bei der voraussichtlich zum letzten Mal der Ernstfall an einer ausgemusterten Passagiermaschine vom Typ II-18 geübt werden konnte. Diese Übungsmaschine wird ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehen, eine neue Maschine sei noch nicht in Aussicht.

Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner (AfD) regt ein schnelles, parteiübergreifendes und bürgerliches Engagement zur Beschaffung einer neuen Übungsmaschine an.

"Die Luftsicherheitsbehörden schreiben solche wirklichkeitsnahen Übungen zwingend vor. Daher müssen alle Kräfte mobilisiert werden, um kurzfristig ein neues Flugzeug zu beschaffen. Im Ernstfall geht es um Menschenleben, da darf nicht gespart werden. Denkbar wäre die Gründung eines Fördervereins, der sich dann für eine Neubeschaffung engagiert und das in die Wege leitet. Gerne würde ich die ersten Schritte dazu einleiten und bitte Interessenten, sich bei mir zu melden. Noch sechs Mitstreiter und wir könnten sofort loslegen", so Brandner abschließend.

Am vergangenen Wochenende gab es massenhaft Sachbeschädigungen im Geraer Hofwiesenpark. Von herausgerissenen Toiletten wurde berichtet, ein Teil des...

Weiterlesen

Aufgrund des Thüringentages wird Sömmerda in der kommenden Woche der Mittelpunkt Thüringens sein. Dazu gehört, dass auch das Büro des...

Weiterlesen

Am heutigen 19. Juni wurde vom Förderverein Stadtwaldbrücken e. V. das nunmehr 4. „Stadtwaldtor“ an die Geraer Bürger und Gäste übergeben. Der...

Weiterlesen

Groß sei es, das Interesse am ehemaligen Gefängnis in der Greizer Straße, so war es auch in überregionalen Medien zu lesen. Den AfD-...

Weiterlesen

Am heutigen Mittwoch trifft sich der neugewählte Erfurter Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung. Erstmals wird die AfD eine Fraktion, bestehend...

Weiterlesen

Auch am gestrigen Mühlentag blieb die Erfurter Neue Mühle, die schon seit drei Jahren ihre Türen nicht mehr öffnet, geschlossen. Grund dafür sind...

Weiterlesen

Gera beabsichtigt, sich im Rahmen eines Förderprogramms als Modellstadt für „Smart Cities"- zu bewerben. Dazu fand Anfang Mai eine erste Veranstaltung...

Weiterlesen

Seit kurzem hat die Stadt Gera hat einen hauptamtlichen „Klimaschutzmanager“, Herrn Thomas Krauße. Bezahlt offenbar aus einem Förderprogramm des...

Weiterlesen

Die Gleichstellungsbeauftragte der Geraer Stadtverwaltung, Lilia Uslowa, hat in einer offiziellen Pressemitteilung nicht nur dazu aufgerufen, zur...

Weiterlesen

Vor kurzem baten Geraer Bürger den AfD- Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner (AfD) um Hilfe. Sie teilten mit, im DRK- Kindergarten „Kinderparadies"...

Weiterlesen