Brandner (AfD): "Forderung Geraer Senioren nach mehr deutschsprachiger Musik vollkommen richtig!"

Der Geraer Seniorenverband hat in einem offenen Brief einen höheren Anteil deutschsprachiger Musik im MDR-Radio gefordert. Stephan Brandner, Thüringer  Bundestagsabgeordneter der AfD aus Gera und Vorsitzender der Landesgruppe Thüringen unterstützt diese Forderung vollumfänglich:

"Als Mitglied der ersten Stunde im Verein deutscher Sprache liegt mir jene besonders am Herzen. Die Forderung des Geraer Seniorenverbandes ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Was, wenn nicht deutsche Musik sollte ein mitteldeutscher Radiosender, der jährlich viele Millionen Euro aus deutschen Zwangsbeiträgen erhält, auch senden? Der MDR sollte sich ein  Beispiel am Deutschen Musikradio nehmen, das im Netz seit einiger Zeit auf Sendung ist. Der zunehmenden Amerikanisierung unseres Alltags und unserer Heimat muss auch im Radio Einhalt geboten werden."

Am vergangenen Samstag fand am Erfurter Flughafen eine Notfallübung statt, bei der voraussichtlich zum letzten Mal der Ernstfall an einer...

Weiterlesen

Heute soll in Basel der renommierteste deutsche Preis für Denkmalschutz verliehen werden. Unter den Preisträgern ist auch der Name der Stadt Gera zu...

Weiterlesen

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen