Brandner (AfD): „Keine Bargeldabschaffung in Erfurter Straßenverkehrsbehörde!"

Wie die Thüringer Allgemeine heute berichtet, sollen sämtliche anfallenden Verwaltungsgebühren für die Beantragung etwa eines Bewohnerparkausweises oder einer Ausnahmegenehmigung in der Erfurter Straßenverkehrsbehörde künftig nur noch bargeldlos bezahlt werden können. 

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner hält dies für absurd und nicht akzektabel. Man könne, so Brandner, nicht voraussetzen, dass jeder Bürger über die Möglichkeit einer Kartenzahlung verfüge oder diese nutzen wolle. „Für mich steht fest: Bargeld muss grundsätzlich ein akzeptiertes Zahlungsmittel bleiben. Die bargeldlose Zahlung kann man zusätzlich anbieten. Aber eine Abschaffung der Bargeldzahlung lehne ich, auch vor dem Hintergrund des Datenschutzes, strikt ab!"

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen