Brandner (AfD): Kinder – die wahren Verlierer der Pandemie

Kein Toben im Freien, kein Mannschaftssport, kein Treffen mit Kumpels oder Freunden, noch ein verlorenes Bildungsjahr, kaum funktionierende Internet-Lernplattform, meist schlecht kopierte Aufgabenzettel, oftmals überforderte Eltern, massenweise psychische und physische Auffälligkeiten – das ist die Bilanz der völlig verfehlten Corona-Politik der Regierenden in den letzten etwa 14 Monaten.
Anlässlich des bevorstehenden Kindertags fordert der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundessprecher der AfD, Stephan Brandner, nun endlich die tatsächlichen Verlierer der Coronahysterie  – die Kinder – in den Blick zu nehmen.

„Kinder sind unsere aller Zukunft und in diese Zukunft haben wir gefälligst zu investieren, um unseren Kindern einen angstfreien und gut gebildeten Start ins Erwachsenenleben zu ermöglichen.

Die Versäumnisse der letzten Monate, besonders im Bereich der Bildung, müssen ganz schnell und aufs wesentliche konzentriert nachgeholt werden. Dabei sollte der Schwerpunkt auf Sprachen und den naturwissenschaftlichen Fächern liegen“, so Brandner wörtlich und weiter: „Nur lernen in der Gemeinschaft im Präsenzunterricht, der Verzicht auf die für Kinder beängstigende Test- und Maskenpflicht und der Einsatz aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sowohl personell als auch finanziell, kann die Lücken der letzten Monate schließen. Auch der Sport und das Vereinsleben muss endlich uneingeschränkt ermöglicht werden. Es wird allerhöchste Zeit. Zum Wohle unserer Kinder!“

Noch im Landtagswahlkampf 2019 warb die CDU mit: „Windkraftwahnsinn – Schluss damit!“.
 

Nicht einmal zwei Jahre später ist es für Auma-Weidatals...

Weiterlesen

Fast zehn Jahre warten die Bürger von Großebersdorf, Frießnitz und Burkersdorf jetzt auf die längst versprochene Umgehungsstraße.

 

Der Unmut der...

Weiterlesen

Am gestrigen 1. Mai kam es, wie in jedem Jahr, zu einer massiven Gewalteskalation der linken Szene auch in Berlin. Stephan Brandner, stellvertretender...

Weiterlesen

Seit geraumer Zeit warb die Erfurter BUGA GmbH dafür, schon im Vorverkauf die Dauerkarten für die Bundesgartenschau zu erwerben. Viele Erfurter und...

Weiterlesen

Das im Geldwäschegesetz verankerte Transparenzregister stellt für viele ehrenamtliche Vereine eine oftmals unnötige Bürokratie und damit zusätzliche...

Weiterlesen

Bereits am zweiten Tag der Bundesgartenschau in Erfurt steht fest: die Stadtverwaltung unter Oberbürgermeister Bausewein ist absolut überfordert mit...

Weiterlesen

Aus dem Rathaus erreichte uns vom Geraer Oberbürgermeister Julian Vonarb eine Einladung zur symbolischen Eröffnung des Frühlingsvolksfestes. Vonarb...

Weiterlesen

Wie Medien berichten, ist das Chaos, das die Beschaffung von Selbsttests für Kindergärten im Landkreis Greiz betrifft, groß: so stellte das...

Weiterlesen

Einem heute von den Koalitionsfraktionen eingereichten Änderungsantrag ist zu entnehmen, dass botanische Gärten doch entgegen des ersten Entwurfes zur...

Weiterlesen

Sollte in den kommenden Tagen der Gesetzentwurf zu den Änderungen des Infektionsschutzgesetzes, die auch die Schließung der botanischen Gärten ab...

Weiterlesen