Brandner (AfD): Rettet die Schwimmbäder!

Sommer, Sonne, Freibad, Wachdienst, Polizei?

Vermehrt kommt es in Freibädern in Deutschland auch in diesem Sommer immer wieder zu Gewaltaktionen. Viele Kommunen schlagen Alarm: Verbale Angriffe, körperliche Übergriffe und Diebstahl gehören im Sommer 2023 offenbar zu den warmen Tagen. Die Lösung soll nun vielerorts der Einsatz von Sicherheitsdiensten sein.

Stephan Brandner, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis 194 (Gera-Greiz-Altenburger Land), meint zu dieser Entwicklung: "Bevor die Sonnenhungrigen durch die Tore der Freibäder strömen, sollen bald streng blickende Wachmänner den einstigen Freiraum Sommerbad bewachen. Wo früher der Bademeister nur kurz seinen Blick oder seine Pfeife walten lassen musste, soll jetzt der Sicherheitsdienst Ausweise kontrollieren und sogar die Polizei um Hilfe rufen? Anstatt unsere Grenzen zu kontrollieren und nur die ins Land zu lassen, die unsere Lebensweise akzeptieren und adaptieren wollen, soll nun jedes Freibad zur Festung werden. Das Gefühl unbeschwerten Freizeitspaßes ist dahin, wenn der Sicherheitsdienst um den Beckenrand patrouilliert."

Am vergangenen Freitag lud die AfD-Bundestagsfraktion zu einem Bürgerdialog nach Gera-Thieschitz ein. Vor vollem Haus mit etwa 130 Bürgern...

Weiterlesen

Seit dem Jahr 2020 ist die Anzahl der Körperverletzungen, die gegen Polizeibeamte verübt wurden, konstant von 766 Straftaten im Jahr 2020 auf 1.027...

Weiterlesen

Der Thüringer Innenminister Maier, seines Zeichens Vorsitzender und Spitzenkandidat der Thüringer SPD, die in aktuellen Umfragen bei sieben Prozent...

Weiterlesen

Das Land Thüringen wird in Gera eine Erstaufnahmeeinrichtung mit bis zu 700 Plätzen entstehen zu lassen. Das soll bis zu 3,8 Millionen Euro kosten.

Ste...

Weiterlesen

Das Land Thüringen führt Prüfungen durch, um doch eine Erstaufnahme in Gera anzusiedeln.

Stephan Brandner, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter aus...

Weiterlesen

Am gestrigen Donnerstag gab es einen erneuten Farbanschlag auf das Brandenburger Tor, obwohl dieses inzwischen nicht nur aufwendig restauriert,...

Weiterlesen

Seit dem 1.1.2022 hat die Stadt Gera 60.743 Bußgeldverfahren gegen Fahrzeughalter und/oder -führer eingeleitet, 1.517 davon gegen ausländische...

Weiterlesen

Wie Medien berichten, seien zwei junge Frauen von mehreren Männern ausländischer Herkunft in Gera vergewaltigt worden.

Stephan Brandner, direkt...

Weiterlesen

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit in Ostthüringen erneut gestiegen. So waren im Oktober 2023 34.235 Personen arbeitssuchend...

Weiterlesen

Die rotgrüne Landesregierung Thüringens will gegen eine mit breiter Mehrheit, aber auch mit AfD-Stimmen, im Landtag beschlossene Senkung der...

Weiterlesen