Brandner (AfD) Rot-Rot-Grüne Landesregierung in Thüringen abgewählt!

Der Vorsitzende der Landesgruppe Thüringen der AfD-Fraktion im Bundestag, Stephan Brandner, MdB, macht deutlich, dass erstmals die AfD dazu beigetragen hat, ein linkes Bündnis zu verhindern. „Es hat sich eine konservativ-bürgerliche Mehrheit in Thüringen zusammengefunden, um einen linken Ministerpräsidenten, der bereits seine zukünftigen Minister benannt hatte, die ebenfalls heute vereidigt werden sollten, zu verhindern. Die Thüringer haben rot-grün und den ganzen linken Spuk das Vertrauen entzogen: ein Weiterso durfte es nicht geben. Wir hoffen, dass der neue Ministerpräsident mit der Verantwortung umzugehen weiß und eine konservative Regierung für Thüringen etablieren wird, die endlich wieder Politik im Sinne der Bevölkerung macht! Er wird sich jeden Tag daran erinnern, wem er sein Amt zu verdanken hat.“

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen