Brandner (AfD): Schmiererei auf Feuerwehrauto nicht als Lappalie abtun!

Nach Medienberichten wurde vor einigen Tagen in Jena ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr von Chaoten mit dem Schriftzug "ACAB" (steht für  "All cops are bastards", also "Alle Polizisten sind Bastarde") beschmiert.

Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner (AfD) ist entsetzt über so viel Dummheit und Aggressivität. Brandner selbst erlebt in kurzen Abständen, wie mit ähnlichen Schmierereien, die der linken Szene zuzuordnen sind, seine Wahlkreisbüros verschandelt werden. Die Hemmungslosigkeit und Aggressivität steigert sich seit einiger Zeit erkennbar. So wurde vor wenigen Wochen die Fensterscheibe seines Büros in Erfurt mit einem Stahlpoller eingeschlagen, die Wände beschmiert und erheblicher Sachschaden verursacht.
Stephan Brandner warnt schon seit längerem vor linkem Terror.

Brandner wörtlich: "Diesmal war es eine Schmiererei auf einem Feuerwehrauto, beim nächsten Mal vielleicht gelockerte Radmuttern? Wer Einsatzkräfte angreift, nimmt bewusst in Kauf, dass es auch Menschenleben kosten kann und greift damit uns alle an. Gerade auch deshalb sollte von der Politik jede Extremismus-Ausrichtung unter die Lupe genommen und nicht nur ein fadenscheiniger, milliardenteurer K(r)ampf gegen rechts geführt werden. Oft genug wurde in der Vergangenheit Linksextremismus als Lappalie abgetan"

Mit einem offenen Brief hat sich der „Geraer Seniorenrat“ an den Thüringer Ministerpräsidenten Ramelow gewandt und darin die Dominanz...

Weiterlesen

Im Rahmen eines Informationstreffens auf dem Campus der Universität Erfurt mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner, der auch Vorsitzender der...

Weiterlesen

Am vergangenen Samstag fand am Erfurter Flughafen eine Notfallübung statt, bei der voraussichtlich zum letzten Mal der Ernstfall an einer...

Weiterlesen

Heute soll in Basel der renommierteste deutsche Preis für Denkmalschutz verliehen werden. Unter den Preisträgern ist auch der Name der Stadt Gera zu...

Weiterlesen

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen