Brandner (AfD): „Trebnitzer Bemühungen beispielhaft!"

In Trebnitz, dem kleinen, zu Gera gehörenden Dorf im Nordosten der Stadt gibt es demnächst etwas zu feiern. Die etwa 300 Einwohner wollen am 10.6.2018 ihren neu gebauten Spielplatz einweihen. Das besondere dabei: Die Anlage entstand ausschließlich in Eigenleistung sowie aus Spenden der Trebnitzer, die für diesen Zweck stolze 13.000,- Euro aufbrachten. Stephan Brandner, Geraer Bundestagsabgeordneter der AfD, gratuliert den Bewohnern des Dorfes und hebt den beispielhaften Charakter dieses Engagements hervor.

 

„Ich finde es großartig, was die Bürger da geschafft haben, zeigt es doch, was machbar ist, wenn bürgerschaftliches Engagement sich entfalten kann", meint Brandner. „Hoffen wir, dass sich nicht noch irgendeine Behörde findet, die der Eröffnungsfeier Steine in den Weg legt."

Stephan Brandner weist aber auch auf die Schattenseiten des Ereignisses hin. „Trebnitz wurde 1994 nach Gera eingemeindet und so ist der Bau eines Spielplatzes eigentlich eine Sache der Stadt. Dass die Trebnitzer es nun selbst in die Hand genommen haben, hat wohl auch ein wenig mit der Einsicht zu tun, dass aus Richtung Kornmarkt nicht viel zu erwarten ist. Kein Geld, keine Kapazität und kein Überhaupt und Sowieso...Das Übliche halt." beklagt Brandner die bekannte Situation und weiter: „Wenn man in Trebnitz die Klage hört, dass die Stadt seit 1994 zwar gern die Trebnitzer Gewerbeflächen genommen hat, sich ansonsten aber kaum bis gar nicht um die Belange des Dorfes kümmert, so kann man verstehen, dass die Einwohner zunehmend neidisch auf ihre Nachbarn im Landkreis blicken. Und man weiß, dass der neue Stadtrat ab dem kommenden Jahr auch hier einiges wieder ins Lot bringen muss."

Die Veranstalter der im Jahr 2021 in Erfurt stattfindenden Bundesgartenschau (BUGA) beziehen in ihr Ausstellungskonzept neben der Landeshauptstadt...

Weiterlesen

Der „Mitteldeutsche Verkehrsverbund", der das S-Bahn-Netz in und um Leipzig betreibt, prüft nach Zeitungsangaben den Einsatz von Zügen mit...

Weiterlesen

Mit Spannung hatten viele Geraer die Stadtratssitzung am 8. Dezember erwartet, sollte doch dort der politische Startschuss für die Sanierung der...

Weiterlesen

Erneut und innerhalb kürzester Zeit wird auf Antrag der Landtagsfraktion der CDU ein Sonderplenum einberufen. Die CDU fordert den Ministerpräsidenten...

Weiterlesen

Der Landesverband der Thüringer Tafeln gibt bekannt, dass inzwischen jeder dritte Besucher ein Rentner ist.


Der Thüringer Bundestagsabgeordnete der...

Weiterlesen

Das Deutsche Nationaltheater in Weimar plant, den Deutschen Bundestag am 6. Februar 2019 für eine Sondersitzung in seine Räumlichkeiten zu holen....

Weiterlesen

Das Otto-Dix-Haus in Gera-Untermhaus vermeldet einen Besucherzuwachs von 35% binnen eines Jahres. Laut Stadtverwaltung haben 6.276 Besucher ihren Fuß...

Weiterlesen

Zu den aktuellen Messerstechereien in Thüringen, zuletzt am vergangenen Wochenende in einem Flüchtlingsheim in Meinigen und einer...

Weiterlesen

Seit einiger Zeit ist für Gera ein neues Freibad im Gespräch, nun haben sich vier mögliche Standorte herauskristallisiert. Stephan Brandner, Geraer...

Weiterlesen

Der Geraer Seniorenverband hat in einem offenen Brief einen höheren Anteil deutschsprachiger Musik im MDR-Radio gefordert. Stephan Brandner,...

Weiterlesen