Brandner (AfD): „Ungleiche Verteilung von Thüringer Landes-bediensteten nicht hinnehmbar"

Vor einigen Wochen schon gab die Landesregierung in Erfurt auf die Frage eines Abgeordneten ausgerechnet aus den eigenen Reihen Zahlen bekannt, welche die Verteilung von Landesbediensteten auf die Städte und Landkreise des Freistaates betreffen. Dass die Spannbreite dabei von 2,4 bis 88,3 pro 1000 Einwohner reicht, dürfte selbst den größten Pessimisten noch überrascht haben. Für Stephan Brandner (AfD), waren besonders die Zahlen für Gera interessant.


„Wenn unsere Stadt als die drittgrößte Thüringens mit 17,46 Voll-zeitstellen pro 1000 Einwohner bedacht wird und damit nur ein Fünftel bis etwa die Hälfte dessen aufweist, was Jena, Weimar, Erfurt oder Suhl für sich verbuchen können, dann zeigt mir das, dass von Seiten der bisherigen Landesregierungen Gera tatsächlich als das fünfte Rad am Wagen angesehen wurde. Natürlich nimmt eine Universitätsstadt wie Jena oder auch die Landeshauptstadt gegenüber Gera eine besondere Stellung ein, doch haben die Verantwortlichen dafür zu sorgen, dass die unvermeidlichen Unterschiede so gering wie möglich ausfallen. Doch davon kann, betrachtet man diese Zahlen, wohl kaum die Rede sein. Die Regierung Ramelow sollte neben ihren berechtigten Forderungen nach mehr Bundesbehörden im Osten nicht vergessen, erst einmal ihre Hausaufgaben im eigenen Verantwortungsbereich zu machen. Allein bei einer Angleichung an das Niveau z.B. von Suhl würde die Stadt Gera einen Zuwachs an hochwertigen Arbeitsplätzen im vierstelligen Bereich verbuchen können."

Am Donnerstag, dem 11. Januar 2017, um 19.00 Uhr, führen Anwohner und Gewerbetreibende der Wiesestraße sowie Debschwitzer und Lusaner Bürger eine...

Weiterlesen

Der zunehmende Leerstand von Gewerbeflächen im westlichen Bereich des Angers trägt zu einem besorgniserregenden Bild in der Erfurter Innenstadt bei....

Weiterlesen

Die Veranstalter der im Jahr 2021 in Erfurt stattfindenden Bundesgartenschau (BUGA) beziehen in ihr Ausstellungskonzept neben der Landeshauptstadt...

Weiterlesen

Der „Mitteldeutsche Verkehrsverbund", der das S-Bahn-Netz in und um Leipzig betreibt, prüft nach Zeitungsangaben den Einsatz von Zügen mit...

Weiterlesen

Mit Spannung hatten viele Geraer die Stadtratssitzung am 8. Dezember erwartet, sollte doch dort der politische Startschuss für die Sanierung der...

Weiterlesen

Erneut und innerhalb kürzester Zeit wird auf Antrag der Landtagsfraktion der CDU ein Sonderplenum einberufen. Die CDU fordert den Ministerpräsidenten...

Weiterlesen

Der Landesverband der Thüringer Tafeln gibt bekannt, dass inzwischen jeder dritte Besucher ein Rentner ist.


Der Thüringer Bundestagsabgeordnete der...

Weiterlesen

Das Deutsche Nationaltheater in Weimar plant, den Deutschen Bundestag am 6. Februar 2019 für eine Sondersitzung in seine Räumlichkeiten zu holen....

Weiterlesen

Das Otto-Dix-Haus in Gera-Untermhaus vermeldet einen Besucherzuwachs von 35% binnen eines Jahres. Laut Stadtverwaltung haben 6.276 Besucher ihren Fuß...

Weiterlesen

Zu den aktuellen Messerstechereien in Thüringen, zuletzt am vergangenen Wochenende in einem Flüchtlingsheim in Meinigen und einer...

Weiterlesen