Brandner/ Mühlmann (AfD): Beutezug der Windkraft-Lobby trifft im Weimarer Land auf "Gegenwind"

Laut eines Presseberichtes in der OTZ wehrt sich die Bürgerinitiative Gegenwind gegen die Windparkpläne auf dem Kamm nördlich von Großschwabhausen. Die Bürgerinitiative sammelte bereits 650 Unterschriften und plant, eine Petition beim Land einzureichen.
Bereits im Herbst 2020 wandten sich viele Anwohner an den Landtagsabgeordneten Ringo Mühlmann (AfD) und den Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner (AfD), zu dessen Betreuungsgebiet das Weimarer Land gehört, bezüglich der geplanten Windkraftanlage.
Bei einem virtuellem Jahresempfang Mitte Februar mit den Planern Ilmtal eG, Bürgerenergie und Energiequelle bekamen diese einen ersten Eindruck von der Entschlossenheit der Bürgerinitiative und der betroffenen Anwohner.

Ringo Mühlmann nahm daran teil und zieht das folgende Fazit: "Die berechtigten Fragen wurden nur mit den üblichen ,Windkraft-ist-gut-Phrasen' beantwortet. Das Ignorieren der Frage, wie die Planer zur Ablehnung des Vorhabens als Ergebnis einer Umfrage im Amtsblatt der Kommune stehen, spricht für sich". Ringo Mühlmann befragte daraufhin die Landesregierung zu dem Projekt, die sich in ihrer Antwort unwissend stellt.

Stephan Brandner meint hierzu: "Die Bürgerinitiative 'Gegenwind', die sich gegen den Beutezug der Windkraft-Lobby einsetzt, um ihre Heimat vor Verschandelung mit 'Flatterwindanlagen' zu bewahren, genießt meine volle Unterstützung.  Nicht nur, dass die Anlagen die Ortsansicht der betroffenen Orte verschandeln. Jede Windkraftanlage, die nur für die Betreiber rentabel ist und durch EEG-Umlagen finanziert wird, ist ein direkter Griff in die Geldbeutel aller Stromkunden. Wegen solcher Anlagen haben wir die höchsten Strompreise weltweit.

Beide Abgeordnete sagen der Bürgerinitiative und den Einwohnern der betroffenen Ortschaften die notwendige Unterstützung im parlamentarischen Bereich zu.

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow hat für Empörung gesorgt, nachdem er zugegeben hat, während der Ministerpräsidentenkonferenzen, in der...

Weiterlesen

Ginge es nach dem grünen Migrationsminister Dirk Adams müsse in Thüringen ein Landesamt für Flüchtlinge und Ausländer entstehen. Entsprechende Pläne...

Weiterlesen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fordert einen kompletten 'Lockdown' auch für die Wirtschaft. Es müsse laut Ramelow schnellstmöglich eine...

Weiterlesen

Medienberichten zufolge werden vor dem sogenannten 'Lockdown', während dem unter anderem die Einzelhandelsgeschäfte geschlossen sein müssen, in der...

Weiterlesen

Ab dem 14. Dezember wird der selbstfahrende Elektrobus "Emma" durch Gera-Lusan fahren und damit die Testphase zum öffentlichen Nahverkehr der Zukunft...

Weiterlesen

Am gestrigen Mittwoch versammelten sich interessierte Geraer zu einer politischen Veranstaltung im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Stephan...

Weiterlesen

Die Zusage der Bundeskulturstiftung zur Förderung des Ausstellungsprojektes „Polyphon. Mehrstimmigkeit in Bild und Ton“, das im kommenden Jahr von...

Weiterlesen

Aus einer Mitteilung vom Donnerstagvormittag geht hervor, „dass der Geraer Märchenmarkt in der traditionellen Form nicht stattfinden wird“. Die Absage...

Weiterlesen

Wie aus Informationen des Betriebsrats hervorgeht, wird das Elektronik-Reparatur-Unternehmen RTS seinen Standort in Sömmerda mit etwa 140 Mitarbeitern...

Weiterlesen

Erneut wurde das Erfurter Büro des AfD-Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Alternative für Deutschland, Stephan...

Weiterlesen