Landesgruppe Thüringen der AfD-Fraktion im Bundestag: Deutsch muss als Landessprache im Grundgesetz verankert werden!

Zum Internationalen Tag der Muttersprache am heutigen 21. Februar erinnert die Bundestagslandesgruppe Thüringen an den Antrag der AfD-Fraktion, Deutsch als Landessprache im Grundgesetz festzuschreiben.

 

Erst in der vergangenen Woche hatten es alle anderen Fraktionen abgelehnt, zumindest eine Anhörung bezüglich der geplanten Grundgesetzänderung durchzuführen. Gerade in einer Zeit, in der es nicht mehr selbstverständlich ist, dass deutschsprachige Kinder in Schule und Kindergarten in der Mehrheit sind, ist der Schutz und die Förderung der deutschen Sprache wichtiger denn je. 

 

Daher sehen die Abgeordneten der Thüringer Landesgruppe die dringende Notwendigkeit, Deutsch als Landessprache im Grundgesetz festzuschreiben.

 

Stephan Brandner, Vorsitzender der Thüringer Landesgruppe und Initiator des Gesetzentwurfes, macht deutlich, dass gerade in Thüringen, dem Bundesland, das wie kein anderes mit Goethe und Schiller in Verbindung gebracht wird, die deutsche Sprache einen besonders hohen Stellenwert genießt. „Außerdem ist die Landessprache in einer Vielzahl von Staaten verfassungsrechtlich festgeschrieben. Wieso sollte das gerade in Deutschland nicht möglich sein“, so Brandner.

 

Dr. Anton Friesen thematisiert den Umgang mit der deutschen Sprache in der EU: „Deutsch muss endlich vollwertige Amtssprache in der EU werden! Es kann nicht sein, dass die Sprecher der verbreitetsten Sprache innerhalb der Europäischen Union weiterhin diskriminiert werden. Die AfD tritt am 26. Mai zu der EU-Wahl an, um diese Benachteiligung zu beseitigen.“

 

Jürgen Pohl zeigt auf, dass Deutsch im Ausland sehr angesehen ist:

„Die deutsche Sprache ist nicht nur schützenwertes nationales Kulturgut, sondern Millionen von Menschen auf der Welt beneiden uns um die deutsche Sprache als Sprache der Dichter, Philosophen und Erfinder. Millionen von Menschen waren Gast an unseren Goetheinstituten im Ausland. Sie erwerben Sprachqualifikationen und studieren an Universitäten Deutsch als Kultursprache. Es wird Zeit, dass wir unserer Sprache den Schutz  angedeihen lassen, der ihr zusteht.“

 

Dr. Robby Schlund verweist auf die Leistungen deutscher Forscher und Künstler: „Die deutsche Sprache ist die Grundlage, auf der international in Kultur, Philosophie, Naturwissenschaft und Technik formuliert wurde und hoffentlich noch viel mehr zukünftig gesprochen wird!“

 

„Unsere deutsche Sprache ist weit mehr als nur ein Kommunikationsmittel, sie ist das Trägermedium unserer Kultur! Eine gemeinsame Sprache ist identitätsstiftend und damit ein Kernelement für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft“, ergänzt Marcus Bühl.

Gera beabsichtigt, sich im Rahmen eines Förderprogramms als Modellstadt für „Smart Cities"- zu bewerben. Dazu fand Anfang Mai eine erste Veranstaltung...

Weiterlesen

Seit kurzem hat die Stadt Gera hat einen hauptamtlichen „Klimaschutzmanager“, Herrn Thomas Krauße. Bezahlt offenbar aus einem Förderprogramm des...

Weiterlesen

Die Gleichstellungsbeauftragte der Geraer Stadtverwaltung, Lilia Uslowa, hat in einer offiziellen Pressemitteilung nicht nur dazu aufgerufen, zur...

Weiterlesen

Vor kurzem baten Geraer Bürger den AfD- Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner (AfD) um Hilfe. Sie teilten mit, im DRK- Kindergarten „Kinderparadies"...

Weiterlesen

Innerhalb des sogenannten "Maßnahmenkataloges" der Enquetekommission "Ursachen und Formen von Rassismus und Diskriminierungen in Thüringen sowie ihre...

Weiterlesen

Vor allem vor dem Hintergrund der beabsichtigten Bewerbung Geras als „Kulturhauptstadt“ Europas weist der AfD- Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner...

Weiterlesen

Vor Kurzem war den Medien zu entnehmen, dass die US-Armee anlässlich des Thüringentages in Sömmerda Präsenz zeigen möchte. Thüringen sei laut einer...

Weiterlesen

Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb hat sich mit einem Aufruf an die Einwohner der Stadt gewandt und diese aufgefordert, sich aktiv an der...

Weiterlesen

Den wenigsten ist der Begriff der Regiopole bekannt. Eine „Regiopole" ist, wenn man so will, eine kleine Schwester der „Metropole" und damit eine...

Weiterlesen

Wie die Thüringer Allgemeine heute berichtet, sollen sämtliche anfallenden Verwaltungsgebühren für die Beantragung etwa eines Bewohnerparkausweises...

Weiterlesen