Stephan Brandner (AfD): Schmölln/Nöbdenitz: Profit aus verfehlter Energiepolitik auf Kosten des Landschaftsschutzgebietes

Der Schmöllner Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung mehrheitlich den Entwurf eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für den Solarpark im Landschaftsschutzgebiet beschlossen.
Dieser Entwurf sieht mehr als 12.000 Quadratmeter für Parkplätze sowie für eine große Photovoltaikanlage mit über 2.000 Modulen vor.
Auf dem Gelände, das im Landschaftsschutzgebiet Sprottental liegt, seien bereits im März 2021 illegal Bäume gefällt worden, berichteten die Medien.

Stephan Brandner, AfD Bundestagsabgeordneter und Direktkandidat für den Wahlkreis 194, Gera-Greiz-Altenburger Land, hält den Stadtratsbeschluss für sehr fragwürdig.
„Einzig und allein der erhoffte Profit auf Grundlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, also dem EEG, ist Grund für Landschaftszerstörung im Sprottental. Es wird Zeit, der verfehlten Energiepolitik der Altparteien ein Ende zu setzen und die daraus resultierenden Subventionszahlungen endlich zu beenden. Dafür setzt die AfD sich auf Bundesebene entschieden ein. Jedes Stück aufgegebene Natur und jeder gefällte Baum zu Gunsten einer auf Ideologie basierenden Politik, ist eines und einer zu viel.“

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen