Stephan Brandner (AfD): „Umstrittener Bundespräsident kommt in meinen Wahlkreis"

Laut Presseberichten beabsichtigt Bundespräsident Steinmeier in Kürze die Region und auch die Stadt Altenburg zu besuchen. Unter anderem wolle sich Steinmeier zum Ausbauprojekt der B 7 an die A 72-Anbindung informieren. Auch Gespräche mit dem ganz „normalen Bürger" seien geplant.

Stephan Brandner (AfD), direkt gewählter Bundestagsabgeordneter auch für Altenburg, sieht dem Besuch Steinmeiers in der Region skeptisch entgegen.

„Ein Bundespräsident, der die Gesellschaft durch polarisierende Reden spaltet, der mit RAF-Mördern und linksextremen Krawallgruppen sympathisiert, der Verdienstkreuze an Anarchisten vergibt und, im Gegensatz zu mir, nicht vom ‚normalen Bürger' gewählt wurde, kann uns gerne besuchen, aber die Probleme der Bürger hier sicher nicht lösen. Er wird diese Probleme nicht einmal verstehen. Außer sehr hohen Spesen nichts gewesen, das wird dabei herauskommen. Also gar nichts außer vielleicht ein paar Bildern für die Galerie des Altenburger Oberbürgermeisters."

Am vergangenen Samstag fand am Erfurter Flughafen eine Notfallübung statt, bei der voraussichtlich zum letzten Mal der Ernstfall an einer...

Weiterlesen

Heute soll in Basel der renommierteste deutsche Preis für Denkmalschutz verliehen werden. Unter den Preisträgern ist auch der Name der Stadt Gera zu...

Weiterlesen

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen