Stephan Brandner: Deutschland vor Islamisten schützen!

Mehr als 1.000 Islamisten haben am vergangenen Wochenende in Hamburg demonstriert und sich dabei für die Errichtung eines Kalifats starkgemacht. Die Islamisten greifen die westlichen Werte samt der Pressefreiheit an.


Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, mahnt ein rasches und strenges Vorgehen des Innenministeriums an:

„Während Innenministerin Faeser sich ausschließlich auf den sogenannten ‚Kampf gegen Rechts‘ fokussiert, träumen islamistische Gruppen vom Umsturz, bereiten ein ‚Kalifat Deutschland‘ vor und verbreiten ihre Propaganda offen. Es muss Schluss damit sein, dass solche Personen, die die freiheitliche Demokratie abschaffen wollen, ihr Unwesen treiben. Derartige Propagandaveranstaltungen für Diktatur und Terror sind nicht nur eine Schande für Deutschland, sondern vor allem auch eine Gefahr für diese. Wer das nicht wahrhaben will und nicht entschieden gegen derartige Tendenzen vorgeht, der sollte den Ministersessel schleunigst verlassen.“

Heute soll in Basel der renommierteste deutsche Preis für Denkmalschutz verliehen werden. Unter den Preisträgern ist auch der Name der Stadt Gera zu...

Weiterlesen

Geras Bürgermeister Kurt Dannenberg soll seinen Hut nehmen. Dies jedenfalls wünschen sich die  "Linken" in Geras Stadtrat. Grund für den Antrag: Ein...

Weiterlesen

Die Zahlen, die vom Arbeitskreis ‚Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder‘ (VGL) veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Lohnentwicklung in...

Weiterlesen

Der Arbeitsmarktreport Oktober ist veröffentlicht. Dabei gab es im Bereich der Stadt Gera nicht allzu viel Bewegung zu verzeichnen. Die rote Laterne...

Weiterlesen

Wie die Partei „Die Linke" verkündete, will die derzeitige Landtagsvizepräsidentin Margit Jung Oberbürgermeisterin von Gera werden. Der Geraer...

Weiterlesen